Die Norm des Blutzuckers bei einem Kind

Diabetes mellitus ist eine komplexe und gewaltige Krankheit. Jedes Jahr werden immer mehr Patienten registriert, die an dieser Krankheit leiden. Es ist statistisch erwiesen, dass alle 10-12 Jahre die Zahl der Patienten weltweit um 20% zunimmt. Die Hauptgefahr ist eine scharfe "Verjüngung" des Problems. Im Vergleich zum letzten Jahrhundert ist die Zahl der Kinder mit Insulinmangel um etwa 45% gestiegen. Dieses Bild lässt Ärzte und Patienten ernsthaft über die Möglichkeit der Vorbeugung der Krankheit, über eine rechtzeitige Diagnose und eine angemessene Behandlung nachdenken.

Merkmale des Krankheitsverlaufs bei Kindern

Alles auf dieser Welt bewegt sich und entwickelt sich. Dies gilt für Menschen. Schließlich ist die Tatsache, dass der Körper eines älteren Mannes anders funktioniert als der Organismus eines einjährigen Kindes, völlig logisch. Wenn wir über die Bauchspeicheldrüse sprechen, variiert die Blutzuckerrate bei Kindern, die direkt von der Insulinaktivität abhängt, auch davon, wie alt das Baby ist.

Die Hauptgründe, die den Unterschied in der Zuckermenge bei einem Kind beeinflussen, sind:

  • Physiologische Unreife eines hormonell aktiven Organs. Dies gilt insbesondere für Neugeborene. Da die Bauchspeicheldrüse zu Beginn des Lebens kein kritisches lebenswichtiges Organ ist (im Vergleich zu Herz, Gehirn, Lunge und Leber), durchläuft sie im ersten Jahr der Existenz einer kleinen Person einen Reifungsprozess.
  • Aktive Entwicklungsphasen. Für Kinder im Alter von 6-8 und 10-12 Jahren sind die sogenannten "Wachstumssprünge" charakteristisch. Sie stellen starke Emissionen von Wachstumshormon dar, wodurch alle Strukturen des menschlichen Körpers an Größe zunehmen. Aufgrund dieser Aktivierung werden manchmal physiologische Veränderungen des Zuckergehalts beobachtet. Die Bauchspeicheldrüse sollte härter arbeiten und eine Quelle für zusätzliches Insulin sein.

Normale Glukosewerte nach Alter

Es ist erwähnenswert, dass der Blutzuckerspiegel in verschiedenen Lebensabschnitten eines Kindes möglicherweise nicht gleich ist. Bis zu 10-12 Jahren besteht eine Tendenz zu einem Rückgang der Schlüsselindikatoren. Sie können sich von denen bei Erwachsenen unterscheiden und erfordern keine medizinische Intervention. Zur besseren Wahrnehmung ist es üblich, sie in Form einer Tabelle zu demonstrieren:

Insumed -   Wie man latenten Diabetes behandelt
AlterAngemessene Serumglukose
Bis zu 1 Jahre2,78-4,4 mmol / l
2-6 Jahre3,3-5,0 mmol / l
10-12 Jahre und älter3,3-5,5 mmol, l

Diese Konstanten werden derzeit von Endokrinologen auf der ganzen Welt verwendet und bilden die Grundlage für die Diagnose der Krankheit.

Warum gibt es Änderungen bei Tests gegen Hyperglykämie?

Es ist sehr wichtig, eine Pathologie bei einem Kind rechtzeitig zu vermuten und eine angemessene Behandlung zu beginnen. Bei fast 100% der Kinder unter 12 Jahren kann nur Typ-1-Diabetes mellitus durch eine absolute oder teilweise Insuffizienz des Hormons Insulin verursacht werden, das eine hypoglykämische Wirkung hat. Es gibt Veröffentlichungen einiger Wissenschaftler, die die Typ-2-Krankheit bei Jungen im Alter von 12 Jahren beschreiben. Sie assoziieren ein ähnliches Phänomen mit der Fettleibigkeit des Kindes und dem Auftreten einer Resistenz peripherer Gewebe gegen die Wirkung von Insulin. Mit Hilfe von Labortests konnte jedoch nachgewiesen werden, dass bei solchen ungesunden Kindern eine organische und funktionelle Läsion des Pankreas-Parenchyms mit einer Abnahme der Produktion des entsprechenden Hormons vorliegt, was auf eine Kombination der Krankheit hinweist.

Die Hauptgründe, die bei einem Neugeborenen oder Schulkind im Alter von 10 bis 12 Jahren zu Veränderungen des Blutzuckers führen können, sind folgende:

  1. Vererbung. Wenn der zweite Elternteil des Kindes an der Krankheit leidet, ist mit einer Wahrscheinlichkeit von etwa 2% auch das Kind krank. Wenn nur einer in der Familie Diabetiker ist, beträgt das Risiko, das Problem zu entwickeln, dementsprechend 25-10%.
  2. Tumorneoplasmen in der Drüse;
  3. Hormonelle Probleme mit anderen endokrinen Organen (Hypophyse, Hypothalamus, Nebennieren, Schilddrüse);
  4. Unsachgemäße Ernährung. Das Überwiegen von leichten Kohlenhydraten und Fetten in der Nahrung führt zu Fettleibigkeit und der Entwicklung von Hyperglykämie;
  5. Schwere Infektionskrankheiten;
  6. Langzeitanwendung von nichtsteroidalen Antiphlogistika und Glukokortikoiden;
  7. Falsche Methodik für die Analyse;

All diese Situationen können einen signifikanten Einfluss auf den Blutzucker haben und zur Entwicklung von Diabetes führen.

Glukose senken

Da sich das Kind in den meisten Fällen sehr aktiv verhält, führt dies zu einer verstärkten Nutzung der Glykogenspeicher durch den Körper. Daher kann es Zeiten geben, in denen eine Hypoglykämie beobachtet wird. Dazu gehören:

  1. Erhöhte körperliche Aktivität ohne ausreichende Energieauffüllung;
  2. Längeres Fasten;
  3. Verletzungen der Stoffwechselprozesse des Körpers;
  4. Erkrankungen des Nervensystems (Tumoren und Verletzungen);
  5. Sarkoidose;
  6. Ständige stressige Bedingungen.
Insumed -   Hirsebrei mit Kürbis gegen Pankreatitis

Ähnliche Probleme treten relativ selten auf, müssen jedoch bei der Interpretation der Analyseergebnisse berücksichtigt werden.

Wie kann man die Glykämierate richtig bestimmen?

Da es je nach Alter des Kindes eine gewisse Variation des Zuckerspiegels im Serum gibt, ist es äußerst wichtig, Blut für die Analyse korrekt zu spenden. Dies hilft, diagnostische Fehler zu vermeiden und das Vorhandensein oder Fehlen der Krankheit genau zu bestimmen.

Das richtige Verfahren für die Durchführung des Tests besteht darin, 10 bis 12 Stunden vor der Blutentnahme nicht zu essen. Es ist erlaubt, kohlensäurefreies klares Wasser zu trinken.

Während des Eingriffs wird mit Hilfe einer Lanzette zuerst ein Ringfinger durchstochen, ein Blutstropfen wird auf ein spezielles Stück Papier aufgetragen. Es wird in das Messgerät eingegeben, nach einigen Sekunden können Sie das Ergebnis sehen.

Abnormale Analyseindikatoren sind Werte von mehr als 5,5 mmol / l auf nüchternen Magen. Dies muss jedoch nicht immer Anlass zur Panik geben. Um die Diagnose genauer zu stellen, wird ein zusätzlicher Glukosetoleranztest durchgeführt:

  • Das Kind erhält 75 g in Wasser verdünnte Glukose;
  • Nach 2 Stunden wird erneut ein Blutzuckertest durchgeführt;
  • Bei Indikatoren über 7,7 mmol / l können wir mit einer gewissen Genauigkeit über das Vorhandensein von Diabetes sprechen.

Es sollte beachtet werden, dass der Körper der Kinder die Fähigkeit hat, die Glykämie im Vergleich zum Körper des Erwachsenen zu reduzieren. Dies ist auf die größere funktionelle Aktivität des Hormons zurückzuführen, die wiederum Jungen und Mädchen anfälliger für alle negativen Umweltfaktoren macht. Eine Person, die älter als 18 Jahre ist, kann nur dann als Diabetiker angesehen werden, wenn ihr Zucker in der Serumanalyse nach einem Glukosetoleranztest mehr als 11,0 mmol / l (10,0 mmol / l nach einigen Einzelveröffentlichungen) beträgt.

Der Körper von Babys bleibt Ärzten und Wissenschaftlern immer noch ein Rätsel. Es ist möglich, dass in einigen Jahren neue Wege zur Bekämpfung der Krankheit erfunden und das derzeit relevante akzeptable Maß an Glykämie geändert werden. Die Hauptaufgabe der Eltern besteht darin, die Möglichkeit einer rechtzeitigen Erkrankung zu vermuten und medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen. Sie können jahrelang mit Diabetes leben, das müssen Sie nur lernen.

Um zu verhindern, dass Diabetes mellitus in eine komplexe Form übergeht, die eine konstante Insulinaufnahme erfordert, muss gelernt werden, wie man die Krankheit kontrolliert. Das neueste Medikament Insumed trägt dazu bei , das hilft, Diabetes „auf zellulärer Ebene“ loszuwerden: Das Medikament stellt die Insulinproduktion wieder her (die bei Typ-2Diabetes beeinträchtigt ist) und reguliert die Synthese dieses Hormons (wichtig ist das für Typ-1Diabetes ).

Diabetus Insumed - Kapseln zur Normalisierung des Blutzuckers

Alle Bestandteile der Zubereitung werden auf der Basis von Pflanzenmaterialien unter Verwendung der Biosynthesetechnik hergestellt und sind mit dem menschlichen Körper verwandt. Sie werden von Zellen und Geweben gut absorbiert, da es sich um Aminosäuren handelt, aus denen Zellstrukturen bestehen. Kapselkomponenten Insumed normalisieren die Insulinproduktion und regulieren den Blutzucker.

Detaillierte Informationen zu diesem Medikament finden Sie im medizinischen Fachjournal Obzoroff.info. Wenn Sie kaufen möchten Insumed mit einem Rabatt dann gehen Sie zu offizielle Website des Herstellers.

Diabetus - Therapie bei Diabetes in Deutschland