Liste der wirksamsten Pillen und Medikamente gegen Magengeschwüre

Die medikamentöse Therapie von Magengeschwüren umfasst in erster Linie die Einnahme von Pillen und anderen Medikamenten. Nur der behandelnde Arzt entscheidet, welche Tabletten und Medikamente gegen Magengeschwüre jeweils angewendet werden sollen. Da diese Krankheit jedoch die häufigste Pathologie des Magen-Darm-Trakts ist, gibt es mehrere zugelassene Behandlungsschemata.

Die Hauptgruppen von Medikamenten und das Behandlungsschema für Magengeschwüre

Eine wirksame Behandlung von Magengeschwüren basiert auf dem Prinzip der Beseitigung der möglichen Ursachen der Krankheit und zielt auch darauf ab, den Patienten von Begleitsymptomen zu befreien, die einen normalen Lebensstil beeinträchtigen.

Eine der Ursachen für Magengeschwüre kann sein:

  • Penetration des pathogenen Bakteriums Helicobacter pylori in den Magen. Dieser Mikroorganismus zerstört die Schleimhaut und die Zellen des Organs und startet einen entzündlichen Prozess, der durch das Eindringen von Salzsäure aus Magensaft in erodierte Bereiche belastet wird.
  • Negative Auswirkungen externer Reize. Länger andauernde Magengeschwüre können durch den längeren Gebrauch nichtsteroidaler entzündungshemmender Medikamente (Aspirin, Ibuprofen, Diclofenac, Ketoprofen, Indomethacin, Butadion), den versehentlichen Gebrauch toxischer Substanzen und übermäßige Dosen Alkohol verursacht werden. Nikotin hat auch eine zerstörerische Eigenschaft der Magenschleimhaut.
  • Autoimmunkrankheiten.
  • Virusinfektionen (Cytomegalovirus) und fortschreitende Krankheiten (Tuberkulose, Diabetes mellitus, Hepatitis, Pankreatitis, Syphilis, einige Formen von Krebs und andere Krankheiten).
  • Vererbung.
  • Magenverletzungen.
  • Unsachgemäße Ernährung und Stress.

In der medizinischen Praxis werden drei Hauptarzneimittelgruppen zur Behandlung von Magengeschwüren verwendet:

  1. Antibiotika.
  2. Histaminrezeptorblocker.
  3. Protonenpumpenhemmer.

Eine vollständige Liste der pharmakologischen Präparate für Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre umfasst Tabletten, Injektionen, Suspensionen, Zäpfchen und andere Formen von Arzneimitteln.

Um zu verhindern, dass Diabetes mellitus in eine komplexe Form übergeht, die eine konstante Insulinaufnahme erfordert, muss gelernt werden, wie man die Krankheit kontrolliert. Das neueste Medikament Insumed trägt dazu bei , das hilft, Diabetes „auf zellulärer Ebene“ loszuwerden: Das Medikament stellt die Insulinproduktion wieder her (die bei Typ-2Diabetes beeinträchtigt ist) und reguliert die Synthese dieses Hormons (wichtig ist das für Typ-1Diabetes ).

Diabetus Insumed - Kapseln zur Normalisierung des Blutzuckers

Alle Bestandteile der Zubereitung werden auf der Basis von Pflanzenmaterialien unter Verwendung der Biosynthesetechnik hergestellt und sind mit dem menschlichen Körper verwandt. Sie werden von Zellen und Geweben gut absorbiert, da es sich um Aminosäuren handelt, aus denen Zellstrukturen bestehen. Kapselkomponenten Insumed normalisieren die Insulinproduktion und regulieren den Blutzucker.

Detaillierte Informationen zu diesem Medikament finden Sie im medizinischen Fachjournal Obzoroff.info. Wenn Sie kaufen möchten Insumed mit einem Rabatt dann gehen Sie zu offizielle Website des Herstellers.

Antibiotika

Ein wesentlicher Bestandteil der Behandlung von Magengeschwüren bei der Bestätigung des Vorliegens einer bakteriellen Infektion ist eine Antibiotikatherapie. Es ist bekannt, dass Helicobacter pylori in der Lage ist, sich schnell an ein Antibiotikum anzupassen, weshalb die Einnahme eines Arzneimittels für etwa 7 Tage ausgelegt ist. Danach wird das Arzneimittel in seinen Eigenschaften durch ein ähnliches ersetzt, oder ein Gastroenterologe verschreibt sofort zwei Arten von Antibiotika.

Insumed -   Blutzucker nach dem Essen nach 2 Stunden

Ein Antibiotikum, das häufig zur Behandlung von Magengeschwüren eingesetzt wird

Die besten antibakteriellen Pillen und Medikamente gegen Magengeschwüre und 12 Zwölffingerdarmgeschwüre:

  • Clarithromycin (ein Anhänger von Erythromycin). Das Hauptantibiotikum zur Behandlung von Magengeschwüren. Es hat eine erhöhte Resistenz gegen Enzyme des Magensaftes, wodurch es schnell absorbiert und im Gewebe des Körpers verteilt wird.
  • Amoxicillin (ein Anhänger von Penicillin). Es ist weitgehend resistent gegen die saure Umgebung des Magens, hat eine hohe Verdaulichkeit (bis zu 90%) und eine ausreichend lange Exposition gegenüber dem Körper, wodurch die Häufigkeit der Einnahme von Tabletten pro Tag verringert wird.
  • Metronidazol (ein synthetisches Analogon von Azomycin). Das Antibiotikum gehört zur Gruppe der lebenswichtigen Arzneimittel. Es wird eine hohe Absorption (über 80%) und die Fähigkeit zur Akkumulation in Geweben und Körperflüssigkeiten beobachtet. Wirksam aufgrund der zerstörerischen Wirkung von Mikroorganismen auf die DNA.
  • Tetracyclin. Aufnahme in die Liste der essentiellen Arzneimittel nach WHO. Es dringt in alle Organe, Gewebe und Körperflüssigkeiten ein, ist zu 66% bioverfügbar und hat eine bakteriostatische Wirkung.
  • Oft werden Antibiotika zur Behandlung von Magengeschwüren eingesetzt: Trichopolum, Amoxiclav, Azithromycin und Amipicillin.

Histaminrezeptorblocker

Antisekretorische Blocker erhielten diesen Namen für ihre Fähigkeit, die Produktion von Magensekret (Saft) zu reduzieren und die Konzentration von Salzsäure darin zu senken, die auf Magenrezeptoren wirkt. Der Zweck dieser Therapie ist es, die korrosiven Wirkungen von Magensäure auf geschädigte Bereiche des Körpers zu reduzieren.

Liste der Pillen und Medikamente gegen Magengeschwüre in der Kategorie der Histaminrezeptorblocker:

  • Ranitidin. Die Wirkung zielt darauf ab, die Aktivität des Pepsinenzyms zu verringern und die Produktion von Salzsäure zu verringern. Eine Einzeldosis des Arzneimittels bewirkt eine tägliche Wirkung, um den Säuregehalt des Magens zu normalisieren. Sie werden auch zu vorbeugenden Zwecken eingesetzt.
  • Nizatidin. Es wirkt gegen Peptinhyperaktivität und verhindert die übermäßige Sekretion von Salzsäure durch die Magenwände sowie unter dem Einfluss von Enzymen und Mediatoren. Die Expositionsdauer beträgt bis zu 12 Stunden.
  • Roxatidin. Normalisiert den pH-Wert des Magens durch Verringerung der erhöhten Aktivität von Pepsin und Verringerung der Sekretion von Salzsäure im Magensaft. Es unterscheidet sich in der Expositionsdauer (bis zu 24 Stunden) und der Geschwindigkeit (nach einer Stunde nach der Verabreichung).
  • Cimetidin. Es hat die gleichen Eigenschaften wie alle antisekretorischen Medikamente zur Behandlung von Magengeschwüren. Für den Preis günstiger, aber die Dauer der Tabletten ist geringer (nicht mehr als 8 Stunden).
Insumed -   Arten von Diabetes und seine Werte; moderne Behandlungsmethoden

Ranitidin reduziert die Aktivität des Enzyms Pepsin und reduziert die Produktion von Salzsäure

Famotidin, Quamatel und Topsid werden auch als antisekretorische Medikamente verwendet.

Protonenpumpenhemmer (PPI)

In den Membranzellen der Magenschleimhaut, die die Magensekretion sekretieren, wird unter dem Einfluss von PPI-Präparaten die Protonenpumpe blockiert, was zu einer Störung der Ausscheidungsfunktion führt, was bedeutet, dass die Freisetzung von Salzsäure in den Magen verringert wird.

Wirksame Pillen und PPI bei Magengeschwüren:

  • Lansoprazol. Es wird unmittelbar vor dem Spritzen der Säure in die Magenhöhle in die Arbeit einbezogen.
  • Omeprazol Es hemmt die Produktion von Salzsäure durch die Magenwände während der Mahlzeiten und deren Freisetzung unter dem Einfluss von Enzymen und Mediatoren.
  • Esomeprazol Es hemmt die Synthese von Salzsäure im Endstadium (bevor es in den Magen freigesetzt wird) und stört den Wasserstoffzellstoffwechsel.
  • Rabeprazol Es ist nicht nur in der Lage, die übermäßige Säureproduktion im Magen zu blockieren, sondern wirkt sich auch nachteilig auf Helicobacter pylori aus. Darüber hinaus ist es im Vergleich zu Analoga hinsichtlich der Expositionsdauer (bis zu 48 Stunden) und der Reaktionsgeschwindigkeit (1 Stunde ist ausreichend) günstig.

Namen von Tabletten und guten Arzneimitteln gegen Magengeschwüre mit ähnlichen Eigenschaften:

Basierend auf der Gruppe von Arzneimitteln gegen Magengeschwüre wird ein Schema zur vollständigen Zerstörung des Bakteriums Helicobacter pylori im Magen-Darm-Trakt (GIT) erstellt:

  1. Eine siebentägige Exposition gegenüber einem Arzneimittelkomplex. Es werden 2 Arten von Antibiotika und ein Protonenpumpenhemmer verwendet. Die Wirksamkeit von Stufe 1 beträgt 95%.
  2. Ein zusätzlicher zweiwöchiger Kurs ist vorgesehen, wenn die Bakterien nicht entfernt werden konnten.

In diesem Fall wird eine Reihe von Medikamenten verschrieben:

  • 2 Arten von Antibiotika;
  • Protonenpumpenhemmer;
  • Histaminrezeptorblocker;
  • Hilfsmittel gegen Geschwüre.

Zusätzliche und symptomatische Mittel

Jedes Behandlungsschema wird von der Verwendung von entzündungshemmenden, analgetischen, krampflösenden, regenerierenden Arzneimitteln sowie von Arzneimitteln begleitet, die auf die Linderung unangenehmer Symptome abzielen, die durch ein Magengeschwür, eine unsachgemäße Auswahl von Arzneimitteln oder Nebenwirkungen einer antibakteriellen Therapie verursacht werden.

Regenerationsmittel oder Gastroprotektoren auf Wismutbasis

Die Wirkung von Arzneimitteln zur Wiederherstellung der vollen Funktion des Magen-Darm-Trakts bei Ulkuskrankheiten zielt auf die Bildung eines Schutzfilms über der Magenschleimhaut und die Neutralisierung von Salzsäure in ihrer Höhle ab.

Darüber hinaus wirkt die Verwendung von regenerativen Arzneimitteln entzündungshemmend, antimikrobiell und lindert Schmerzen. Günstige Bedingungen tragen zum Wachstum von neuem gesundem Gewebe bei.

Empfohlen als die besten Pillen und Medikamente gegen Magengeschwüre in diesem Bereich:

  • aktovegin;
  • Amigluracil;
  • Biogastron;
  • venter;
  • Bismuttrikaliumdicitrat;
  • Holastarm
  • Histidinhydrochlorid;
  • de nol;
  • Kaleflon;
  • Carbenoxolon;
  • Liquiryton;
  • Methyluracil;
  • Misoprostol;
  • Novobismol;
  • Natriumoxyferriskarbon;
  • Romazulan;
  • Site-Bibliothek;
  • smecta;
  • Solcoseryl;
  • Sucralfat;
  • Enprostil;
  • etaden.

Anästhetika und krampflösende Mittel

Schmerzen in der Magengegend sollten sehr ernst genommen werden, da sie nicht nur mit einer Vorgeschichte von Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwüren in Verbindung gebracht werden können und die Einnahme von Schmerzmitteln und Medikamenten eines der Symptome einer Begleiterkrankung übertönen kann.

Insumed -   Was ist die Norm des Blutzuckers bei Frauen nach 40 Jahren

Um starke unangenehme Empfindungen während einer Verschlimmerung der Krankheit zu beseitigen, werden Tabletten und andere Darreichungsformen verwendet, die vor Schmerzen bei Magengeschwüren schützen:

  • Atropin;
  • Halidor;
  • Dibazol;
  • Dicetel;
  • Drotaverin (no-shpa);
  • Papaverin;
  • Riabal;
  • Krampf;
  • krampfhaft.

Dyspepsie-Mittel

In der Regel verursacht ein Magengeschwür und seine Behandlung bei einem Patienten eine unerwünschte Reaktion des Magen-Darm-Trakts. Die Symptome können ständig oder zeitweise stören. Nebenwirkungen bei Magengeschwüren – Übelkeit, Erbrechen, Blähungen und andere unangenehme Verdauungsstörungen.

Um die Symptome der Dyspepsie zu beseitigen oder teilweise zu reduzieren, helfen Medikamente:

Antazida

Die Verwendung von Antazida bei Magengeschwüren zielt darauf ab, symptomatische Nebenwirkungen wie Sodbrennen, saures Aufstoßen, Schmerzen und andere unangenehme Folgen zu lindern, die durch einen erhöhten Säuregehalt im Magen verursacht werden. Die Magnesium- und Aluminiumsalze in der Zusammensetzung der Zubereitungen neutralisieren schnell die Wirkung von Salzsäure.

Agiflux beseitigt Effekte wie Sodbrennen, saures Aufstoßen und Schmerzen, die durch einen erhöhten Säuregehalt im Magen verursacht werden

Antazida (Tabletten und Arzneimittel) werden aus Gastritis und Magengeschwüren isoliert, die frühestens 2 Stunden nach dem Essen angewendet werden sollten:

  • Agiflux;
  • almagel und nem almagel;
  • Alumag;
  • Gastal
  • Gastrogel;
  • Gaviscon;
  • Maalox;
  • Natriumbicarbonat;
  • Rennie;
  • Tams;
  • Phosphalugel.

Es ist zu beachten, dass die gleichzeitige Verabreichung von Antazida mit Gastroprotektoren und Blockern kontraindiziert ist.

Enzyme und Beruhigungsmittel

Eine unzureichende Pankreasfermentation kann Probleme bei der Arbeit des Magen-Darm-Trakts mit Magengeschwüren verursachen.

Oft wird die Liste der Medikamente zur Behandlung von Magengeschwüren mit Pillen ergänzt, um die Verdauung zu verbessern:

Eine weitere obligatorische Komponente für die wirksame Behandlung von Magengeschwüren ist die Aufrechterhaltung eines stabilen psychosomatischen Zustands des Patienten.

Um den starken Einfluss von Stresssituationen auf das Fortschreiten der Krankheit zu vermeiden, helfen Kräutertabletten mit beruhigender Wirkung:

Während der Rehabilitationsphase ist es zur schnellen Genesung zulässig, Kräutermedizin, Vitaminkomplexe und Immunmodulatoren zu verwenden.

Gegenanzeigen zur medikamentösen Therapie

Es gibt eine Reihe von Merkmalen, wenn Standardmethoden zur Behandlung von Magengeschwüren nicht absolut oder relativ angewendet werden können. Gegenanzeigen zur medikamentösen Therapie:

  1. Magenblutungen während einer Verschlimmerung eines Geschwürs.
  2. Die Wahrscheinlichkeit allergischer Reaktionen.
  3. Individuelle Unverträglichkeit gegenüber dem Medikament.
  4. Schwangerschaft und Stillzeit.
  5. Alter der Kinder.
  6. Das Vorhandensein schwerer Krankheiten in der Vorgeschichte (Erkrankungen der Leber, Nieren, Diabetes, HIV und andere).
  7. Jüngste antiinfektiöse prophylaktische Impfung.
  8. Bakterien-, Pilz- oder Virusinfektionen (Sepsis, Abszess, Phlegmon).

Darüber hinaus sollten Kontraindikationen für eine bestimmte Art von Medikamenten berücksichtigt werden, die in der Gebrauchsanweisung des Arzneimittels angegeben sind. Ein wirksames Behandlungsschema für Magengeschwüre kann nur ein erfahrener Arzt sein, daher ist eine Selbstmedikation nicht sinnvoll.

Diabetus - Therapie bei Diabetes in Deutschland