Schlaganfallprävention wie zu vermeiden und was bedeutet

Die rechtzeitige Prävention von Schlaganfällen kann in 80% der Fälle die Entwicklung dieser Pathologie verhindern. Wir werden kurz über die Ursachen der Krankheit sprechen, die verhindert werden müssen.

Eine wirksame Vorbeugung von Hirnschlag ist ohne Kenntnis der Ursachen dieser Krankheit nicht möglich.

Abhängig von den Ursachen wird es in zwei Haupttypen unterteilt: ischämischer Schlaganfall oder Hirninfarkt und hämorrhagischer Schlaganfall oder Hirnblutung.

Ein Hirninfarkt tritt auf, wenn der Blutfluss durch die Arterien, die einen bestimmten Bereich des Gehirns versorgen, stoppt. Dies kann aus folgenden Gründen auftreten:

  • atherosklerotisches Plaquewachstum;
  • ein abgelöstes Blutgerinnsel, das zum Zeitpunkt des Beginns der Arrhythmie von den Herzklappen in die Blutgefäße des Gehirns gelangt;
  • ein Blutdruckabfall oder eine Abnahme der vom Herzen gepumpten Blutmenge;
  • Erhöhung der Blutviskosität mit der Bildung seiner Gerinnsel in den Gefäßen des Gehirns.

Die Hauptursache für Blutungen in der Substanz des Gehirns ist ein starker Blutdrucksprung. Die Schiffe konnten es nicht aushalten und platzten. In seltenen Fällen kommt es bei konstant hohen Blutdruckwerten zu einem allmählichen „Quetschen“ von Blut durch die Gefäßwand in das Gehirngewebe. Wenn sich genügend Blut ansammelt, entwickeln sich neurologische Symptome.

Daher helfen die berücksichtigten Gründe zu verstehen, wie ein Schlaganfall verhindert und die Entwicklung neurologischer Komplikationen verhindert werden kann.

Wer kümmert sich um Schlaganfallprävention

Die Ärzte haben eine Liste der Bedingungen (Risikogruppe) zusammengestellt, bei denen Prävention obligatorisch ist:

  • Frauen über 50, Männer über 45;
  • Hypertonie (Bluthochdruck);
  • Herzversagen;
  • Herzerkrankungen mit Rhythmusstörungen (Arrhythmien);
  • Bluthochdruck (Hypertonie);
  • Krankheiten, die mit der Bildung von Blutgerinnseln einhergehen;
  • Diabetes mellitus;
  • Raucher mit Erfahrung.

Ein besonderer Punkt unter diesen Bedingungen ist die Prävention von Schlaganfällen bei älteren Menschen. Bei Menschen nach 50 Jahren treten normale altersbedingte Veränderungen der Blutgefäße auf – eine Abnahme der Elastizität der Gefäßwand, die einem starken Druckanstieg beispielsweise vor dem Hintergrund von Stress oder starken Emotionen möglicherweise nicht standhält.

Insumed -   Die ersten Anzeichen von Diabetes

Schlaganfallprävention

Da die Ursachen für die Entwicklung von Durchblutungsstörungen im Gehirn vollständig mit denen bei akuten Störungen der Blutversorgung des Herzmuskels übereinstimmen, kann die Prävention von Schlaganfall und Myokardinfarkt nach einem einzigen Schema durchgeführt werden.

Zur Vereinfachung der Patienten wurde ein „Leitfaden zur Schlaganfallprävention“ erstellt. Es enthält 7 Punkte.

Um zu verhindern, dass Diabetes mellitus in eine komplexe Form übergeht, die eine konstante Insulinaufnahme erfordert, muss gelernt werden, wie man die Krankheit kontrolliert. Das neueste Medikament Insumed trägt dazu bei , das hilft, Diabetes „auf zellulärer Ebene“ loszuwerden: Das Medikament stellt die Insulinproduktion wieder her (die bei Typ-2Diabetes beeinträchtigt ist) und reguliert die Synthese dieses Hormons (wichtig ist das für Typ-1Diabetes ).

Diabetus Insumed - Kapseln zur Normalisierung des Blutzuckers

Alle Bestandteile der Zubereitung werden auf der Basis von Pflanzenmaterialien unter Verwendung der Biosynthesetechnik hergestellt und sind mit dem menschlichen Körper verwandt. Sie werden von Zellen und Geweben gut absorbiert, da es sich um Aminosäuren handelt, aus denen Zellstrukturen bestehen. Kapselkomponenten Insumed normalisieren die Insulinproduktion und regulieren den Blutzucker.

Detaillierte Informationen zu diesem Medikament finden Sie im medizinischen Fachjournal Obzoroff.info. Wenn Sie kaufen möchten Insumed mit einem Rabatt dann gehen Sie zu offizielle Website des Herstellers.

Punkt 1. Blutdruck – unter Kontrolle

In 99% der Fälle ist Bluthochdruck für die Entwicklung von Gehirnblutungen verantwortlich. Daher ist es notwendig, den Blutdruck zu kontrollieren. Seine normalen Werte sind: systolisch ("oben") – nicht höher als 140 mm Hg. Art., Diastolisch ("niedriger") – nicht höher als 90 mm RT. Art.

Wie vermeide ich einen Schlaganfall bei Patienten mit Bluthochdruck? Dazu benötigen Sie ein persönliches Gerät zur Blutdruckmessung. Ältere Patienten sollten automatische oder halbautomatische Modelle wählen, da sie für ihre Verwendung keine besonderen Fähigkeiten benötigen. Die Ergebnisse müssen im Tagebuch festgehalten werden: morgens nach dem Aufwachen, mittags, abends vor dem Schlafengehen unter Angabe des Datums und der erhaltenen Werte.

Wenn zum ersten Mal hohe Blutdruckwerte festgestellt werden, sollten Sie sofort einen Arzt konsultieren. Wenn die Diagnose einer Hypertonie bereits gestellt wurde, hilft die Druckkontrolle, die Wirksamkeit der verschriebenen Medikamente zu bewerten und gegebenenfalls das Behandlungsschema zu ändern.

Punkt 2. Der Kampf gegen Herzrhythmusstörungen

Blutgerinnsel, die sich bei einigen Krankheiten in der Herzhöhle und an den Klappen bilden, können in den allgemeinen Blutkreislauf gelangen und das Lumen der Gehirngefäße blockieren. Das Risiko steigt, wenn der Herzrhythmus verletzt wird – Arrhythmien. Patienten der Risikogruppe müssen sich alle sechs Monate einem EKG (Elektrokardiographie) unterziehen. Wenn Herzrhythmusstörungen festgestellt werden, nehmen Sie die verschriebenen Antiarrhythmika ein, um einen Schlaganfall zu verhindern.

Insumed -   Diabetes und Beinkomplikationen

Punkt 3. Schlechte Gewohnheiten – hör auf!

Schlaganfall tritt bei Rauchern doppelt so häufig auf wie bei Menschen ohne schlechte Gewohnheiten. Dies liegt daran, dass Nikotin die Hirnarterien verengt und die Elastizität der Gefäßwand verringert. Unter widrigen Bedingungen können Blutgefäße einem starken Anstieg des Blutdrucks nicht standhalten und platzen.

Es ist erwiesen, dass die Wahrscheinlichkeit, einen Schlaganfall zu entwickeln, bei Patienten dieses Alters auf ein durchschnittliches Niveau sinkt, wenn Sie mit dem Rauchen aufhören.

Punkt 4. Cholesterin – nein

Die Verhinderung eines ischämischen Schlaganfalls soll die Bildung von atherosklerotischen Plaques verhindern. Alle Risikopatienten sollten ihre Blutfette mindestens alle sechs Monate überprüfen.

Sie müssen beginnen, Ihr Cholesterin zu senken, indem Sie Ihre Essgewohnheiten und Bewegung ändern.

Das Menü für diejenigen, die die Entwicklung eines Schlaganfalls verhindern möchten, sollte Folgendes umfassen: Dampf, gekochte und gedünstete Fleischprodukte, Gemüse, Magermilchprodukte, fettarmes Fleisch, Fisch, Olivenöl.

Die Übung sollte unter Berücksichtigung des Alters und bestehender Krankheiten ausgewählt werden. Die Hauptsache ist, dass körperliche Aktivität täglich ist. Geeignet für die meisten Patienten ist das tägliche Gehen in ruhigen Schritten von 30-60 Minuten.

Wenn nicht-pharmakologische Methoden versagen, sollte der Arzt Antilipid-Medikamente (Anti-Cholesterin) verschreiben, um einen Schlaganfall zu verhindern.

Punkt 5. Warnung, Diabetes!

Gefäßwandveränderungen bei Diabetes sind ein wichtiger Faktor für die Erhöhung des Risikos von Durchblutungsstörungen im Gehirn. Daher ist es so wichtig, den Blutzuckerspiegel regelmäßig zu untersuchen: alle sechs Monate, wenn keine Beschwerden vorliegen, und streng nach dem vom Arzt vorgeschlagenen Schema, wenn die Diagnose bereits gestellt wurde.

Punkt 6. Prävention von Blutgerinnseln

Medikamente zur Vorbeugung von Schlaganfall und Herzinfarkt, die auf die Gerinnungsfähigkeit des Blutes einwirken, können die Bildung von Mikrothromben verhindern. Sie sind wichtig für Patienten, die sich verschiedenen Operationen unterzogen haben und an Venenerkrankungen (Krampfadern) leiden.

Punkt 7. Verpassen Sie nicht die Zeit

Im Gegensatz zu Hirnblutungen entwickelt sich selten plötzlich ein Hirninfarkt. Am häufigsten können Vorläufer eines Schlaganfalls identifiziert werden, die rechtzeitig erkennen, dass es möglich ist, die Entwicklung schwerwiegender neurologischer Störungen zu verhindern.

Insumed -   Die Norm des Blutzuckers bei schwangeren Frauen

Rufen Sie sofort einen Krankenwagen, wenn folgende Symptome beobachtet werden:

  • plötzliche Schwäche, Schwindel;
  • Taubheitsgefühl in den Armen, Beinen oder auf beiden Seiten des Gesichts;
  • Schwierigkeiten beim Sprechen;
  • plötzliche Sehbehinderung;
  • scharf entwickelte scharfe Kopfschmerzen.

Zur Vereinfachung des Patienten und zur Erinnerung an die wichtigsten Anweisungen zur Vorbeugung von zerebrovaskulären Unfällen können Sie das Bild „Schlaganfallprävention“ an prominenter Stelle ausdrucken und aufhängen.

Die Kraft der Natur für die Gefäßgesundheit

Die Vorbeugung von Schlaganfall-Volksheilmitteln kann ausschließlich als Ergänzung zu den vom Arzt zu diesem Zweck verschriebenen Medikamenten durchgeführt werden.

Die traditionelle Medizin kann die Entwicklung eines Schlaganfalls verhindern, indem sie hauptsächlich die Gefäßwand stärkt und den Körper von überschüssigem Cholesterin befreit.

Tinktur aus Sophora Japanisch

Um den Gefäßen Festigkeit zu verleihen und die Elastizität wiederherzustellen, hilft japanische Sophora. Nehmen Sie ihre getrockneten Knospen und gießen Sie 70% ige Lösung von medizinischem Alkohol in einer Menge von 1 Esslöffel Rohstoffen für 5 Esslöffel Flüssigkeit. Bestehen Sie 2-3 Tage, lassen Sie es nicht im Licht lagern. Nehmen Sie nach jeder Mahlzeit 20 Tropfen ein (3-4 mal täglich).

Zitronenhonigpaste

Dieses Rezept hilft, den Cholesterinspiegel zu senken und die Blutgefäße zu reinigen. 1 Zitrone, 1 Orange gründlich mit einem Pinsel waschen und zusammen mit der Schale in einem Fleischwolf einrollen. Lassen Sie überschüssigen Saft ab. Die Masse sollte dick sein. In die resultierende Aufschlämmung 1 Esslöffel natürlichen dicken Honig geben und mischen. Der Effekt kann durch Einnahme von 1 TL erreicht werden. Paste nach jeder Mahlzeit.

Gemeiner Raps

Stärken Sie die Gefäße und verhindern Sie das Absinken von Cholesterin auf ihnen hilft Gras Colza vulgaris. Getrocknete Rohstoffe bestehen darauf, 1 Stunde lang Wasser in einer Glasschüssel zu kochen. Für die Infusion werden 1 Teil des Grases und 20 Teile Wasser entnommen. Trinken Sie 4 mal am Tag ein halbes Glas.

Um die Gesundheit und Bewegungsfreude bis ins hohe Alter zu erhalten, ist zu beachten, dass die Vorbeugung und Behandlung von Schlaganfällen nur dann wirksam ist, wenn sie von Arzt und Patient gemeinsam durchgeführt werden.

Diabetus - Therapie bei Diabetes in Deutschland