Was ist Hypoglykämie

Für Menschen mit neu diagnostiziertem Diabetes, die mit den Warnzeichen und Symptomen einer Hypoglykämie nicht vertraut sind, kann dieser Zustand einschüchternd sein. Eine Hypoglykämie kann auftreten, wenn der Blutzucker unter 4 mmol / l (72 mg / dl) fällt.

Da die Ursachen für Hypoglykämie sehr unterschiedlich sind, unabhängig davon, wie gut Sie vorbereitet sind, ist es irgendwann wahrscheinlicher, dass Sie eine Hypoglykämie entwickeln. Mit den folgenden Kenntnissen und Behandlungsmethoden, insbesondere mit einer Insulinpumpe, können Sie die Häufigkeit dieser Anfälle minimieren und sich auf jede Situation vorbereiten.

Ursachen der Hypoglykämie

Es gibt viele Gründe, warum Sie möglicherweise einen niedrigen Blutzucker (Glukose) und eine Hypoglykämie haben. Die Hauptursachen für Hypoglykämie:

  • Zu viel Insulin
  • Mahlzeit auslassen
  • Geringe Kohlenhydrataufnahme
  • Übermäßige Bewegung
  • Ungeplante Übung
  • Alkohol trinken
  • Die Verwendung verbotener (Betäubungsmittel) Drogen

Symptome und Anzeichen einer Hypoglykämie

Wie kann man verstehen, wenn der Blutzucker zu niedrig ist? Es ist sehr wichtig zu lernen, Ihrem Körper zu vertrauen, da er die notwendigen Alarme auslösen kann, um einen Anfall von Hypoglykämie zu verhindern. Die Erkennung dieser Signale ist sehr wichtig, um das Risiko von Episoden schwerer Hypoglykämie und Langzeitkomplikationen in Zukunft zu minimieren.

Auf den ersten Blick mag es kompliziert erscheinen, aber sobald Sie lernen, die Zeichen und Signale zu erkennen, die der Körper Ihnen gibt, können Sie besser navigieren, was im Inneren geschieht.

Die Hauptsymptome einer Hypoglykämie:

  • Schwindel
  • Schwitzen
  • Kopfschmerzen
  • Hungergefühl
  • Schwäche
  • Verschwommenes Sehen
  • Desorientierung
  • Stimmungsschwankungen

In den schwersten Fällen kann Folgendes auftreten:

Die Funktionen der Bauchspeicheldrüse zu übernehmen ist keine leichte Aufgabe, aber Sie können sie lindern, indem Sie lernen, die frühen Anzeichen einer Hypoglykämie zu erkennen. Regelmäßige Überprüfung des Blutzuckerspiegels und Einhaltung des Regimes helfen, Situationen zu vermeiden, in denen sich schwere Symptome einer Hypoglykämie manifestieren.

Darüber hinaus wird empfohlen, dass Eltern, Freunde und Verwandte auch mit den relevanten Anzeichen und Symptomen vertraut sind, feststellen können, wann eine Hypoglykämie auftritt, und die erforderliche Unterstützung leisten.

Insumed -   Diabetes Diabetes Symptome und Behandlung bei Frauen

Unempfindlichkeit gegen Hypoglykämie

Obwohl die Anzeichen und Symptome einer Hypoglykämie mit der Zeit leichter zu erkennen sind, kann es manchmal vorkommen, dass der Patient unempfindlich gegenüber Hypoglykämie ist – eine Abnahme der Fähigkeit, einen niedrigen Blutzucker zu erkennen. Dieser Zustand tritt häufig bei Menschen mit Diabetes über viele Jahre auf.

Es wird angenommen, dass Faktoren wie Stress und Alkohol die Fähigkeit des Körpers, Warnsignale zu erkennen, beeinträchtigen können, was einen Diabetes-Patienten in eine gefährliche Situation bringt. Die Unempfindlichkeit gegenüber Hypoglykämie ist gefährlich, da Sie weiterhin die üblichen Aktionen ausführen, z. B. ein Auto fahren, ohne zu ahnen, dass sich ein Anfall von Hypoglykämie nähert. In diesem Fall können dieselben Komplikationen auftreten, durch die eine normale Hypoglykämie gekennzeichnet ist, einschließlich Bewusstlosigkeit oder Krämpfen. Daher ist es wichtig, dass Sie so vorsichtig wie möglich sind und solche Situationen verhindern können.

Wenn Sie verstehen, dass Stress, Alkohol und Depressionen eine Unempfindlichkeit gegenüber Hypoglykämie auslösen können, können Sie sich selbst schützen, wenn Sie auf die kleinsten Symptome achten. Darüber hinaus führt das Vertrauen, dass bei Ihnen alles in Ordnung ist, zu einer ständigen Überprüfung des Blutzuckerspiegels.

Nächtliche Hypoglykämie

Nächtliche Hypoglykämie ist eine der Hauptursachen für Besorgnis bei Menschen mit Typ-1-Diabetes. Diejenigen, die nachts an Hypoglykämie leiden, werden es erst nach dem Aufwachen herausfinden, und dann werden die Symptome erkannt.

Trotz der Tatsache, dass es einigen Menschen gelingt, nachts einen Anfall von Hypoglykämie zu erkennen, treten bei den meisten Diabetes-Patienten nachträglich immer noch die folgenden Symptome auf:

  • Gefühl von Nebel oder Schwindel
  • Desorientierung
  • Schwerhörigkeit
  • Verschwommenes Sehen
  • Schwäche
  • Kopfschmerzen beim Aufwachen
  • Schlafzustand
  • Schwitzen

Eine Möglichkeit, einen nächtlichen Hypoglykämieanfall zu verhindern, besteht darin, den Blutzucker vor dem Schlafengehen zu messen. Unter anderen einfachen Lösungen ist die Ablehnung eines übermäßigen Alkoholkonsums vor dem Schlafengehen und die Einhaltung des üblichen Essensplans, insbesondere beim Trinken von Alkohol.

Komplikationen der Hypoglykämie

Obwohl eine Hypoglykämie relativ leicht zu stoppen ist, kann ein anhaltend niedriger Blutzucker zu schwerwiegenden Langzeitkomplikationen verschiedener Organe führen.

Insumed -   Die ersten Anzeichen von Diabetes

Langzeitkomplikationen von Diabetes umfassen mikro- und makrovaskuläre Störungen und betreffen verschiedene Körperteile. Im Allgemeinen werden mikrovaskuläre Komplikationen als Phänomene wie Nierenschäden oder Probleme mit Augen und Nerven und makrovaskuläre Komplikationen als Herzerkrankungen und Schlaganfall verstanden.

Linderung der Hypoglykämie

Wenn Sie oder jemand in Ihrer Nähe einen Anfall von Hypoglykämie haben, müssen Sie sich zunächst beruhigen. Atmen Sie tief ein und denken Sie daran, dass die wichtigste Aufgabe darin besteht, den Blutzuckerspiegel wieder auf einen normalen Wert zu bringen. Dies kann wie folgt erreicht werden:

  • Nehmen Sie eine Glukosepille
  • essen Sie Süßigkeiten wie süße Süßigkeiten
  • Fruchtsaft trinken
  • etwas mit Zucker trinken
  • Glucagon verabreichen (bei schwerer Hypoglykämie)

Nach 15 bis 20 Minuten muss der Blutzuckerspiegel gemessen werden, um zu überprüfen, ob er vor den Mahlzeiten wieder in den normalen Bereich von 4 bis 7 mmol / l (72 bis 126 mg / dl) und danach bis zu 9 mmol / l (162 mg / dl) zurückgekehrt ist Essen. Ein Anfall von Hypoglykämie kann Sie verunsichern. Geben Sie sich also Zeit, um sich zu erholen. Wenn bei Ihnen kürzlich Diabetes diagnostiziert wurde, müssen Sie nicht mit Angst auf den Moment warten, in dem Sie an Hypoglykämie leiden. Seltene leichte Anfälle führen nicht zu signifikanten langfristigen Gesundheitsproblemen. Dies ist ein zu erwartendes Phänomen bei Diabetes und Teil Ihrer Ausbildung. Denken Sie einfach an die beschriebenen Aktionen und folgen Sie dem Tagesablauf.

Wenn Sie oder einer Ihrer Lieben in Ohnmacht fallen oder Krämpfe haben, müssen Sie sofort einen Krankenwagen rufen.

Wie kann man einer Hypoglykämie vorbeugen?

Patienten mit Typ-1-Diabetes sind unabhängig für die Überwachung, Überwachung und Regulierung des Blutzuckers verantwortlich. Dies ist eine ständige Suche nach einem Gleichgewicht zwischen Lebensstil, körperlicher Aktivität, Ernährung und der Einführung von Insulin, um den Blutzuckerspiegel innerhalb von 4-7 mmol / l (72-126 mg / dl) zu halten. Wenn der Blutzuckerspiegel über die optimalen Werte hinausgeht, kann dies zu Problemen im Körper und letztendlich, wenn er zu stark abnimmt, zu Hypoglykämie führen.

Insumed -   Erlaubte Rezepte mit Pilzen für Diabetiker

Zweifellos müssen Sie die Symptome, Anzeichen und Methoden zum Stoppen der Hypoglykämie kennen, aber Sie müssen sich einig sein, dass es viel wichtiger ist, zu wissen, wie man sie verhindert. Sie können verschiedene Maßnahmen ergreifen, um einen Angriff zu verhindern, darunter:

  • Messen Sie regelmäßig Ihren Blutzucker
  • Überspringen Sie keine Mahlzeiten
  • Überprüfen Sie die richtige Insulindosis
  • Planen Sie voraus – verbrauchen Sie mehr Kohlenhydrate, wenn Sie trainieren möchten

Der Inhalt dieser Website dient nur zu Informationszwecken und kann professionelle medizinische Beratung, Diagnose und Behandlung in keiner Weise ersetzen. Alle auf dieser Website veröffentlichten Patientengeschichten sind eine individuelle Erfahrung für jeden von ihnen. Die Behandlung kann von Fall zu Fall variieren. Fragen Sie immer Ihren Arzt nach Diagnose und Behandlung und stellen Sie sicher, dass Sie seine Anweisungen richtig verstehen und befolgen Sie sie.

© 2017 Medtronic International Trading Sarl. Alle Rechte vorbehalten. Der Inhalt der Website darf nicht ohne Genehmigung von Medtronic verwendet werden. MiniMed, Bolus Wizard, SMART GUARD, Enlite und Carelink sind eingetragene Marken von Medtronic, Inc.

Um zu verhindern, dass Diabetes mellitus in eine komplexe Form übergeht, die eine konstante Insulinaufnahme erfordert, muss gelernt werden, wie man die Krankheit kontrolliert. Das neueste Medikament Insumed trägt dazu bei , das hilft, Diabetes „auf zellulärer Ebene“ loszuwerden: Das Medikament stellt die Insulinproduktion wieder her (die bei Typ-2Diabetes beeinträchtigt ist) und reguliert die Synthese dieses Hormons (wichtig ist das für Typ-1Diabetes ).

Diabetus Insumed - Kapseln zur Normalisierung des Blutzuckers

Alle Bestandteile der Zubereitung werden auf der Basis von Pflanzenmaterialien unter Verwendung der Biosynthesetechnik hergestellt und sind mit dem menschlichen Körper verwandt. Sie werden von Zellen und Geweben gut absorbiert, da es sich um Aminosäuren handelt, aus denen Zellstrukturen bestehen. Kapselkomponenten Insumed normalisieren die Insulinproduktion und regulieren den Blutzucker.

Detaillierte Informationen zu diesem Medikament finden Sie im medizinischen Fachjournal Obzoroff.info. Wenn Sie kaufen möchten Insumed mit einem Rabatt dann gehen Sie zu offizielle Website des Herstellers.

Diabetus - Therapie bei Diabetes in Deutschland