Die Norm der Indikatoren für Zucker (Glukose) und Cholesterin im menschlichen Blut

Für das normale Funktionieren des menschlichen Körpers ist es in ausreichenden Mengen an Eiweiß, Fett und Kohlenhydraten notwendig.

Ein Organismus kann ohne einen ganzen Vitaminkomplex und eine große Anzahl von Spurenelementen und Mineralien nicht funktionieren.

Bei einem unsachgemäßen Lebensstil und ohne Einhaltung einer Ernährungskultur kann der Stoffwechsel im Körper gestört werden, und bei allen Stoffwechselprozessen treten Abweichungen von der Norm auf, was sich unmittelbar im Zuckerindex und im Cholesterinspiegel widerspiegelt.

Die Verbindung von Cholesterin und Blutzucker

Bevor Sie über die Konzentration von Glukose und Cholesterin im Blut sprechen und welche Norm dies sein sollte, müssen Sie die Rolle jedes Indikators im menschlichen Körper und die Beziehung zwischen ihnen kennen.

Cholesterinmoleküle sind fetthaltige Alkohole, die zur Kategorie der lipophilen Alkoholmoleküle gehören. Bis zu 80,0% des gesamten endogenen Cholesterins werden von Körperzellen produziert.

Von diesen 80,0% werden 50,0% von Leberzellen produziert, 20,0% vom Darm, und die restlichen 10,0% werden zwischen der Haut und der Nebennierenrinde verteilt.

20,0% des exogenen Cholesterins gelangen über die Nahrung in den Körper und werden über die Darmschleimhaut aufgenommen.

Cholesterinfunktion

  • Cholesterin ist ein Bauteil von Zellmembranen, verleiht den Membranen aller Körperzellen Elastizität und Festigkeit.
  • Lipide sind für die Durchlässigkeit von Zellmembranen verantwortlich und schützen sie vor dem Einfluss der äußeren Umgebung, wodurch ihre Immunität erhöht wird.
  • Ohne genügend Cholesterin synthetisieren die Nebennieren keine Hormone vom Steroidtyp.
  • Cholesterin verarbeitet die Energie der Sonne mit Hilfe von Leberzellen zu Vitamin D.
  • Cholesterin ist an der Produktion von Gallensäuren beteiligt,
  • Führt die Verbindung zwischen den Zellen von Neuronen im Rückenmark und im Gehirn aus,
  • Schützen Sie die Nervenfasern mit einer starken Hülle.
  • Schützt den Körper vor giftigen Elementen,
  • Cholesterin hilft dem Körper, sich gegen Infektionserreger und das Eindringen von Viren zu wehren.

Glukosefunktion

Zucker oder Glukose ist ein Monosaccharid, das mit der Nahrung in die Körperzellen gelangt. Glukose wird schnell von den Zellen des Verdauungstrakts absorbiert, gelangt in das Blutplasma und wird durch den Blutkreislauf zu allen peripheren Teilen des Blutversorgungssystems transportiert.

Durch seinen Katabolismus wird im Blut eine Komponente (ATP) gebildet, die alle Körperzellen mit Energie versorgt.

Glucose ist am Aufbau derart komplexer Polysaccharide beteiligt:

  • Glykogenmoleküle
  • Cellulosemoleküle,
  • Polysaccharidstärke.

Cholesterin- und Zuckermoleküle (Glukose) sind an verschiedenen Stoffwechselprozessen im Körper beteiligt. Wenn jedoch der Stoffwechselprozess im Körper und der Fettstoffwechsel gestört werden, führt dies häufig zu einer Verletzung des Kohlenhydratstoffwechsels, wodurch die Zuckerkonzentration in der Blutzusammensetzung über den Normalwert steigt.

Der Lipidstoffwechsel und der Kohlenhydratstoffwechsel sind miteinander verbunden, daher wird sehr oft gleichzeitig eine Analyse des Glukose- und Cholesterinspiegels vorgeschrieben.

Wie kann das Analyseergebnis so wahr wie möglich gemacht werden?

Die Normen für Glukose- und Cholesterinmoleküle im Blut sind ein Wert, der sich unter dem Einfluss vieler Faktoren ändern kann.

Um das genaueste Ergebnis einer Laboruntersuchung der Blutzusammensetzung unter Verwendung der Methode der biochemischen Analyse zu erhalten, ist es notwendig, den Körper am Vorabend von:

  • Blut aus einer Vene nur morgens auf nüchternen Magen spenden,
  • Vor dem Eingriff nicht 8 bis 12 Stunden essen,
  • Am Tag zuvor können Sie nicht länger als 12 Stunden verhungern, da die gesamte Versorgung mit Zucker und Cholesterin für die Wiederherstellung aller Organe im Bereich des Hungerprozesses aufgewendet wird, sodass das Ergebnis der Biochemie verzerrt wird.
  • Essen Sie am Vortag keine fetthaltigen Lebensmittel sowie Lebensmittel, die nur auf Kohlenhydraten basieren. Sie müssen mit einer Scheibe Dampf oder gebackenem Fisch-Gemüse-Salat zu Abend essen.
  • Weigern Sie sich 2 Tage vor der Blutspende für Zucker und Cholesterin, alkoholische Getränke anzunehmen und den Körper nicht schwer zu belasten.
  • 3-4 Stunden vor der Blutspende mit dem Rauchen aufhören,
  • Bevor Sie sich der Blutentnahme für Cholesterin und einen Glukoseindikator unterziehen, müssen Sie den Arzt warnen, welche Medikamente Sie einnehmen.
  • Spenden Sie Blut in einem ruhigen Zustand.

Die Normen für Glukose- und Cholesterinmoleküle im Blut sind ein Wert, der sich unter dem Einfluss vieler Faktoren ändern kann.

Blutzucker

Ein Zuckertest ist eine übliche Art der Labordiagnose eines Index des Blutzuckers. Dies erfolgt auf der Grundlage der bereitgestellten Blutproben von zwei Arten: Kapillarblut (vom Finger) und venöses Blut.

Wenn der Zuckerspiegel im Vergleich zu den normativen Zahlen verringert ist, deutet dies auf eine Hypoglykämie (Glukosemangel) im Körper hin, und wenn der Zuckergehalt erhöht ist, ist dies ein Indikator für einen Zuckerüberschuss, der eine Hyperglykämie hervorruft und zu Diabetes mellitus führt.

Tabelle der Zuckernormen nach Alterskategorien und basierend auf 2 Proben der Blutentnahme:

Insumed -   Wie und wie man trophische Geschwüre der unteren Extremitäten bei Diabetikern behandelt
SchraubstockKapillarblutglukoserate
(Maßeinheit mmol / l)
Kapillarblutglukoserate
(Maßeinheit mmol / l)
Neugeborene bis zu 30 Tagen2,80 – 4,402,80 – 5,0
von 30 Tagen bis 12 Monaten2,80 – 5,502,80 – 6,0
von einem Jahr bis zum Alter von 14 Jahren3,30 – 5,602,80 – 6,10
vom 14. Jahrestag bis zum 60. Lebensjahr3,30 – 5,503,30 – 6,20
von 61 Jahr zu 90 Jahren4,60 – 6,404,60 – 6,40
über 91 Jahre alt4,20 – 6,704,20 – 6,70

Wenn nach den Aufschlüsselungen der Zuckeranalyse die Blutzusammensetzung den Index von 7,0 mmol / l überschreitet, ist dies ein Zeichen für die Entwicklung einer Pathologie im Körper.

Bei solchen Indikatoren muss ein Test auf Glukosetoleranz durchgeführt werden.

Die Essenz dieses Tests besteht darin, dass die Blutentnahme auf nüchternen Magen durchgeführt wird und der Patient dann essen oder einfach Glukose nehmen und nach 60 Minuten und 120 Minuten nach der ersten Entnahme erneut eine Blutentnahme durchführen muss.

Der höchste Blutzucker tritt innerhalb von 2 Stunden nach dem Essen auf.

Normalerweise gelangen Zuckermoleküle, die mit der Nahrung im Körper verschwinden, schnell in den Blutkreislauf und breiten sich auf alle peripheren Gefäße und Kapillaren aus.

Wenn nach den Ergebnissen von Toleranztests der Zuckerindex in drei Blutproben höher als normal ist, ist dies ein Zeichen für Diabetes.

Bei Patienten mit einem grenzüberschreitenden Zuckerindex oder mit Diabetes müssen klare Regeln eingehalten werden:

  • Bei unvollständigem Magen die Zuckernorm einhalten 5,0 mmol 7,20 mmol / l,
  • Nach dem Essen ist es notwendig, die Glukose innerhalb von 10,0 mmol / l zu halten.

Diese Empfehlungen gelten für alle Alterskategorien mit Ausnahme von Frauen während der Schwangerschaft.

Norm Cholesterin im Blut

Für den menschlichen Körper ein sehr wichtiger Indikator für die Cholesterinnorm im Blutplasma.

Wenn die Lipidkonzentration von der Norm abweicht, entwickeln sich für den menschlichen Körper sehr gefährliche Pathologien des Herzorgans und des Blutflusssystems.

Cholesterin ist eine Fettverbindung, die sich nicht in Flüssigkeiten löst und durch Proteinaktivität durch den Blutkreislauf transportiert wird. Verbundene Cholesterinmoleküle mit einem Protein werden Lipoproteine ​​genannt.

Anzeigenormale Blutzusammensetzung
Normeinheit mmol / l
Cholesterinmoleküle3,0 – 6,0
Bilirubinmoleküle8,50 – 20,50 umol / l
Kapillarblutzucker3,50 – 5,50

Abhängig von der Proteinmenge im Lipidmolekül und basierend auf den biochemischen Eigenschaften der Lipoproteine ​​werden sie unterteilt:

  • Die Gruppe der hochmolekularen Lipoproteine ​​(HDL) sind hochdichte Lipoproteinmoleküle, in denen mehr als 50,0% des Proteins enthalten sind. Es ist gutes Cholesterin, das den Blutkreislauf reinigt.
  • Die Gruppe der niedermolekularen Lipoproteine ​​(LDL) ist ein Molekül mit geringer Dichte und den Eigenschaften des Verlusts ihrer Partikel, die sich auf der Intima der Arterienmembranen absetzen.
  • Hochmolekulare Lipoproteine ​​(VLDL) sind niedermolekulare Lipoproteine, bei denen es keine Proteinverbindung gibt.
  • Chylomikronenmoleküle sind Lipoproteine, die vom Darm produziert werden und ein großes Molekülvolumen haben.
  • Triglyceride sind Moleküle in LDLP. Moleküle dieser Gruppe sind für den Energiehaushalt im Körper verantwortlich. Triglyceride sind eine Quelle der Energieauffüllung während des Fastens und der Ernährung.

Die VLDL- und LDL-Moleküle sind schlechtes Cholesterin, das, wenn die Konzentration im Blut höher als normal ist, solche Pathologien im Körper hervorruft:

  • Herzkrankheit Angina Pectoris, Arrhythmie,
  • Herzischämie Myokardinfarkt,
  • Akute Koronarinsuffizienz,
  • Pathologie der Atherosklerose,
  • Bluthochdruck-Hypertonie-Index,
  • Pathologie des Schlaganfalls der Hirnarterien.

Lipoproteinmoleküle mit hoher Dichte (HDL) sind Reiniger des Blutstroms aus freiem Cholesterin und aus der Ablagerung von Molekülen mit niedriger Dichte. Je höher der HDL-Index ist, desto geringer ist das Risiko, Pathologien zu entwickeln, die LDL-Moleküle hervorrufen.

Sie müssen immer nicht nur den Indikator für das Gesamtcholesterin kennen, sondern auch die Ergebnisse im Lipogramm.

Woher kommt Cholesterin?

Um zu verhindern, dass Diabetes mellitus in eine komplexe Form übergeht, die eine konstante Insulinaufnahme erfordert, muss gelernt werden, wie man die Krankheit kontrolliert. Das neueste Medikament Insumed trägt dazu bei , das hilft, Diabetes „auf zellulärer Ebene“ loszuwerden: Das Medikament stellt die Insulinproduktion wieder her (die bei Typ-2Diabetes beeinträchtigt ist) und reguliert die Synthese dieses Hormons (wichtig ist das für Typ-1Diabetes ).

Diabetus Insumed - Kapseln zur Normalisierung des Blutzuckers

Alle Bestandteile der Zubereitung werden auf der Basis von Pflanzenmaterialien unter Verwendung der Biosynthesetechnik hergestellt und sind mit dem menschlichen Körper verwandt. Sie werden von Zellen und Geweben gut absorbiert, da es sich um Aminosäuren handelt, aus denen Zellstrukturen bestehen. Kapselkomponenten Insumed normalisieren die Insulinproduktion und regulieren den Blutzucker.

Detaillierte Informationen zu diesem Medikament finden Sie im medizinischen Fachjournal Obzoroff.info. Wenn Sie kaufen möchten Insumed mit einem Rabatt dann gehen Sie zu offizielle Website des Herstellers.

In Männern

Der Cholesterinindex für Männer ist viel relevanter als der Glukoseindikator, da der männliche Körper dazu neigt, Fett in Form von Lipiden anzusammeln, was zur Entwicklung einer pathologischen Atherosklerose führt.

Wenn man immer glaubte, Atherosklerose sei eine Alterskrankheit, ist Atherosklerose jetzt jünger. Sehr oft wird bei 40-jährigen Männern eine progressive Atherosklerose diagnostiziert. Für den männlichen Körper ist es zusätzlich zum allgemeinen Cholesterin erforderlich, das gesamte Lipidspektrum fraktioniert zu kennen.

Tabelle der Lipoprotein-Normen unterschiedlicher Dichte:

Insumed -   Nieren-Diabetes insipidus; die Behandlung
SchraubstockGesamtlipoproteinkonzentration (normal) mmol / lniedermolekulare Lipoproteine ​​(normal) mmol / lhochmolekulare Lipoproteine ​​(normal) Maßeinheit mmol / l
weniger als 5 Jahre2,950 – 5,2501,630 – 3,3400,980 – 1,940
von 5 Jahren bis 10 Jahren3,130 – 5,2501,630 – 3,3400,980 – 1,940
vom 10. bis zum 15. Jahrestag3,080 – 5,2301,660 – 3,4400,960 – 1,910
vom 15. Jahrestag bis zum 20. Jahr2,930 -5,101,610 – 3,3700,780 – 1,630
vom 20. bis zum 25. Jahrestag3,160 – 5,5901,710 – 3,8100,780 – 1,630
von 25 bis 30 Jahren3,160 – 5,5901,810 – 4,2700,80 – 1,630
vom 30. bis zum 35. Jahrestag3,440 – 6,3202,020 – 4,7900,720 – 1,630
von 35 bis 40 Jahren3,780 – 6,9902,10 – 4,900,750 – 1,60
vom 40. Jahrestag bis zum 45. Jahr3,910 – 6,942,250 – 4,8200,70 – 1,730
nach 45 Jahren bis zum 50. Jahrestag4,090 – 7,1502,510 – 5,2300,780 – 1,660
nach 50 bis 55 Jahren4,090 – 7,1702,310 – 5,100,720 – 1,840
von 55 Jahren bis zum 60. Jahrestag4,040 – 7,1502,280 – 5,2600,720 – 1,840
von 60 Jahren bis 65 Jahren4,120 – 7,1502,150 – 5,4400,780 – 1,940
vom 65. Jahrestag bis zum 70. Lebensjahr4,090 – 7,102,540 – 5,4400,780 – 1,940
älter als 70 Jahre3,730 – 6,8602,490 – 5,3400,80 – 1,940

Der Cholesterinindex für Männer ist viel relevanter als Glukose

Frauen

Der Cholesterinindex für Frauen ist sehr wichtig, insbesondere in den Wechseljahren, wenn der Körper nicht durch Sexualhormone geschützt ist.

Mit einer Abnahme der Produktion von Sexualhormonen und einer Veränderung des hormonellen Hintergrunds kommt es im weiblichen Körper zu einer intensiven Anreicherung von Fettmolekülen.

Dies ist auch mit einer Abnahme der Aktivität in diesem Alter verbunden.

Tabelle der Lipoprotein-Normen nach Alter:

SchraubstockGesamtlipoproteinkonzentration (normal) mmol / lniedermolekulare Lipoproteine ​​(normal) mmol / lhochmolekulare Lipoproteine ​​(normal) Maßeinheit mmol / l
weniger als 5 Jahre2,90 – 5,1801,760 – 3,6300,930 – 1,890
von 5 Jahren bis 10 Jahren2,260 – 5,301,760 – 3,6300,960 – 1,810
vom 10. bis zum 15. Jahrestag3,210 – 5,201,560 – 5,5200,960 – 1,810
vom 15. Jahrestag bis zum 20. Jahr3,080 – 5,1801,530 – 3,6500,910 – 1,910
vom 20. bis zum 25. Jahrestag3,160 – 5,5901,710 – 3,8100,850 – 2,040
von 25 bis 30 Jahren3,320 – 5,7501,480 – 4,1200,960 – 2,150
vom 30. bis zum 35. Jahrestag3,370 – 5,9701,810 – 4,0400,720 – 1,630
von 35 bis 40 Jahren3,630 – 6,2701,940 – 4,4500,930 – 1,990
vom 40. Jahrestag bis zum 45. Jahr3,810 – 6,5301,920 – 4,5100,880 – 2,120
nach 45 Jahren bis zum 50. Jahrestag3,910 – 6,8602,050 – 4,8200,880 – 2,280
nach 50 bis 55 Jahren4,20 – 7,782,280 – 5,2100,880 – 2,250
von 55 Jahren bis zum 60. Jahrestag4,450 – 7,7902,310 – 5,4400,960 – 2,380
von 60 Jahren bis 65 Jahren4,120 – 7,1502,510 – 5,800,960 – 2,350
vom 65. Jahrestag bis zum 70. Lebensjahr4,120 – 7,1502,380 – 5,7200,910 – 2,480
älter als 70 Jahre4,480 – 7,2502,490 – 5,3400,850 – 2,480
Insumed -   Diabetes mellitus bei Kindern Anzeichen und Symptome, Ursachen von Typ 1 und Typ 2 Diabetes, Komplikationen, Behandlung und

Der Cholesterinindex für Frauen ist sehr wichtig, insbesondere in den Wechseljahren, wenn der Körper nicht durch Sexualhormone geschützt ist.

Gründe für erhöhte Raten

Nach 40 Jahren verlangsamt sich die Produktion von Sexualhormonen im menschlichen Körper, und ein hormonelles Ungleichgewicht führt dazu, dass bei einer Blutspende für Zucker und Cholesterin ein Großteil der Analyseergebnisse nicht der Norm entspricht.

Am häufigsten treten alle Abweichungen von der Norm in Richtung einer Erhöhung auf, sowohl der Konzentration von Lipoproteinen im Blut als auch der erhöhten Zuckerkonzentration.

Zusätzlich zu dieser Verletzung, die mit dem Alter auftritt, gibt es Faktoren, die Abweichungen von der Norm dieser wichtigen Indikatoren hervorrufen, mit denen wir ständig kämpfen können und sollten:

  • Der völlige Mangel an Esskultur, der Verzehr großer Mengen frittierter und geräucherter Lebensmittel, der den Fettstoffwechsel stört, sowie der starke Verzehr von cholesterinhaltigen Lebensmitteln. Störungen im Fettstoffwechsel treten auch aufgrund des Verbrauchs einer großen Menge leicht verdaulicher Kohlenhydrate auf, die den Zuckerindex erhöhen können und eine der Ursachen für Diabetes sind.
  • Nikotinsucht ist eine der Ursachen für hohen Zucker- und Lipoproteinspiegel. Nikotin trägt zu Krämpfen der Blutgefäße bei und verengt deren Lumen.
  • Alkoholismus im chronischen Stadium ist eine Verletzung der Aderhaut und Gefäße verlieren ihre Elastizität. Signifikante Abweichungen von der Norm der Zucker- und Cholesterinmoleküle,
  • Stresssituation
  • Eine Stoffwechselstörung, die zu Fettleibigkeit geführt hat. Bei Fettleibigkeit treten am häufigsten Abweichungen in der Cholesterinkonzentration auf und die Lipidfraktionen mit niedrigem Molekulargewicht sind erhöht.
  • Bewegungsmangel.

Холестерин

Behandlung

In der Anfangsphase der Erhöhung des Index in der Zusammensetzung von Blutzucker sowie Lipoproteinmolekülen ist es notwendig, die übliche Lebensweise zu ändern und eine Behandlung durchzuführen, um die Leistung von nicht-medikamentösen Methoden zu verringern.

Er wendet sich an den Endokrinologen des Arztes und schreibt ein Schema zur Senkung von Glukose und Lipiden ohne Verwendung von Medikamenten auf.

Die Technik der nicht medikamentösen Therapie kann auch als vorbeugende Maßnahme bei Pathologien von Hyperglykämie und Hypercholesterinämie eingesetzt werden.

Nichtmedikamentöse Behandlungs- und Präventionsmethoden:

  • Eine Cholesterin-Diät, die auch zur Senkung der Glukose verwendet werden kann. Einschränkungen bei der Ernährung von fetthaltigen Lebensmitteln und Kohlenhydraten. Die Ernährung wird bis zu 6 Mal am Tag zerkleinert, was zum Gewichtsverlust beiträgt. Eine Anti-Cholesterin-Diät ist der beste Weg, um Fettleibigkeit zu bekämpfen.
  • Ein aktiver Lebensstil trägt auch zur Bekämpfung von Fettleibigkeit bei. Körperliche Aktivität im Körper hilft bei der Wiederherstellung des Lipid- und Kohlenhydratgleichgewichts, wodurch die Blutzuckereinheiten und Lipide reduziert werden.
  • Ständige Blutdrucküberwachung und rechtzeitige Druckanpassung,
  • Verweigern Sie die Nikotinsucht, die dazu beiträgt, die Norm für Glukose und Lipide im Blut wiederherzustellen.
  • Die Ablehnung des Alkoholkonsums stellt den Blutzucker wieder her und senkt die Lipide.
  • Machen Sie systematisch eine Biochemie für Zucker und Lipide durch und überwachen Sie ständig deren Konzentration im Blut.

Wenn er sich an den Endokrinologen des Arztes wendet, wird er ein Schema zur Senkung von Glukose und Lipiden ohne Verwendung von Medikamenten aufschreiben

Medikamente

Mit einer signifikanten Zunahme der Blutzusammensetzung von Zuckermolekülen und Lipoproteinmolekülen verschreibt der Endokrinologe Medikamente, um diese zu reduzieren:

  • Bei leichter bis mittelschwerer Hyperglykämie Präparate auf Sulfaurea-Basis (Glycazid),
  • Um einen starken Anstieg der Glukose zu verhindern, wird eine Gruppe von Biguaniden verschrieben (das Medikament Metroformin, das Medikament Gliformin). Biguanide im Blut sind ab dem Zeitpunkt der Verabreichung einen Tag lang gültig.
  • Biguanide haben auch die Fähigkeit, Cholesterin mit niedrigem Molekulargewicht zu senken,
  • Bei schwerer Hyperglykämie werden insulinhaltige Medikamente verschrieben,
  • Um Lipoproteine ​​zu reduzieren, werden Medikamente der Statingruppe verschrieben: Medikamente Atorvastatin, Rosuvastatin-Tabletten, Torvard-Medikament, Simvastatin,
  • Um die Norm der Lipide wiederherzustellen, werden Fibrate verwendet: Medikamente Bezafibrat, Fenofibrat-Medikament, Gemfibrozil-Medikament,
  • Sequestriermittel von Gallensäuren und Zubereitungen, die Omega 3 enthalten, werden ebenfalls verwendet.

Symptome einer Hypoglykämie

Vorbeugung

  • Ernährungsanpassung zur Senkung des Blutzuckers,
  • Anticholesterin-Diät
  • Ständiger Gewichtsverlust
  • Verweigern Sie Nikotin und Alkohol und nehmen Sie auch keine Drogen.
  • Überprüfen Sie ständig den Druck und stellen Sie ihn mit blutdrucksenkenden Medikamenten ein.
  • Tägliche körperliche Aktivität am Körper,
  • Aktiven Sport treiben,
  • Vermeiden Sie Stress

Machen Sie systematisch einen vorbeugenden Labortest auf Zucker und Cholesterin im Blut.

Abschluss

Nicht viele Menschen kennen die Beziehung zwischen Zucker- und Glukosemolekülen im Blut, und Abweichungen von der Norm eines Indikators können zu einem Anstieg eines anderen Indikators führen und Pathologien hervorrufen, die schwerwiegende Folgen haben können.

Diabetus - Therapie bei Diabetes in Deutschland