Hoher Blutzucker – wie zu behandeln und schnell zu senken

Materialien werden als Referenz veröffentlicht und sind kein Rezept für die Behandlung! Wir empfehlen Ihnen, sich an einen Hämatologen in Ihrem Krankenhaus zu wenden!

Mitautoren: Markovets Natalya Viktorovna, Hämatologin

Ein Anstieg des Blutzuckers in der Medizin wird als Hyperglykämie bezeichnet. Dieses Problem ist ernst genug und kann jeden betreffen. Seine Symptome, Ursachen der Entwicklung sollten bekannt sein, um die Entwicklung der Pathologie rechtzeitig zu erkennen.

Inhalt:

Die Zusammensetzung des Blutes spiegelt den Zustand der menschlichen Gesundheit wider. Ein Indikator ist der Glukosespiegel. Die Situation ist sehr ernst, wenn ein erhöhter Blutzucker festgestellt wird. Die Gründe für die Behandlung dieses Problems und die Präventionsmethoden werden ausführlicher erörtert.

Allgemeine Eigenschaften

Der Blutzuckerspiegel ist den ganzen Tag über nicht gleich. Der höchste Zucker ist am Nachmittag, 1-2 Stunden nach einer Mahlzeit. Wenn sein Spiegel die Marke von 3,5-5,5 mmol / l auf nüchternen Magen oder 7,5 mmol / l nach dem Essen überschreitet, hat eine Person den Blutzucker erhöht. Was dies bedeutet und wie ernst die Situation ist, kann nur der Arzt herausfinden.

Um zu verhindern, dass Diabetes mellitus in eine komplexe Form übergeht, die eine konstante Insulinaufnahme erfordert, muss gelernt werden, wie man die Krankheit kontrolliert. Das neueste Medikament Insumed trägt dazu bei , das hilft, Diabetes „auf zellulärer Ebene“ loszuwerden: Das Medikament stellt die Insulinproduktion wieder her (die bei Typ-2Diabetes beeinträchtigt ist) und reguliert die Synthese dieses Hormons (wichtig ist das für Typ-1Diabetes ).

Diabetus Insumed - Kapseln zur Normalisierung des Blutzuckers

Alle Bestandteile der Zubereitung werden auf der Basis von Pflanzenmaterialien unter Verwendung der Biosynthesetechnik hergestellt und sind mit dem menschlichen Körper verwandt. Sie werden von Zellen und Geweben gut absorbiert, da es sich um Aminosäuren handelt, aus denen Zellstrukturen bestehen. Kapselkomponenten Insumed normalisieren die Insulinproduktion und regulieren den Blutzucker.

Detaillierte Informationen zu diesem Medikament finden Sie im medizinischen Fachjournal Obzoroff.info. Wenn Sie kaufen möchten Insumed mit einem Rabatt dann gehen Sie zu offizielle Website des Herstellers.

Gründe für die Erhöhung

Ein pathologischer Anstieg der Glukose ist häufig mit einer beeinträchtigten Insulinproduktion verbunden. Er ist verantwortlich für die Verarbeitung von Zucker und dessen Transport in Zellen zur Umwandlung in Energie.

Die Hauptursache für Hyperglykämie ist Insulinmangel.

Es können prädisponierende Faktoren identifiziert werden, die erklären, warum eine Person Zucker erhöht hat:

  • Pankreaserkrankungen (Pankreatitis, Onkologie);
  • Hypophysentumor;
  • Hyperthyreose;
  • häufiger Stress;
  • Einnahme von Medikamenten;
  • häufiger Gebrauch von Alkohol und zuckerhaltigen Getränken;
  • übermäßiges Essen, insbesondere Süßigkeiten und Backwaren, Fast Food;
  • Rauchen;
  • schwere Verletzung;
  • gastrointestinale Pathologie;
  • häufige schwere Infektionskrankheiten;
  • erblicher Faktor.

Wichtig: Die Gründe für den Anstieg des Blutzuckers bei Frauen können mit dem Gebrauch von Hormonen, einschließlich Antibabypillen, zusammenhängen. Der Menstruationszyklus und die Schwangerschaft wirken sich ebenfalls aus.

Einige Leute fragen sich, warum der Glukosespiegel nachts und morgens steigt. Dies ist auf die Produktion von Hormonen zurückzuführen, die die Produktion von Insulin erschweren. Für Diabetiker ist dieses Phänomen ziemlich gefährlich.

Insumed -   Hypoglykämika gegen Typ-2-Diabetes

Die Schwangerschaft ist eine entscheidende Phase im Leben einer Frau. Dies ist ein solcher Zustand des Körpers, wenn die Krankheit zuvor aufgedeckt wurde oder in latenter Form fortschreitet. Daher ist es so wichtig, jede Veränderung der Körperleistung, einschließlich Glukose, zu überwachen. In der Tat ist die rechtzeitige Erkennung der Pathologie der Schlüssel zur erfolgreichen Prävention von Komplikationen.

Symptome der Manifestation

Es reicht aus, das Problem einfach zu erkennen, wenn Sie wissen, welche Anzeichen auf einen hohen Blutzucker hinweisen. Die Symptome bei Männern und Frauen sind fast gleich:

  • trockener Mund und ständiger Durst;
  • Kopfschmerzen;
  • Zusammenbruch;
  • Polyurie;
  • Herzrhythmusstörungen;
  • Juckreiz und Peeling;
  • instabiler Atemrhythmus;
  • Übelkeit;
  • stechender Acetonatem;
  • Verschlechterung des Sehvermögens;
  • Taubheit der Glieder;
  • Verschlechterung der Reparaturfähigkeit des Körpers.

Symptome einer Hyperglykämie – Testen Sie sich

Wenn Sie mindestens 3-4 Symptome bemerken, müssen Sie auf jeden Fall ins Krankenhaus, um den Glukosespiegel im Körper zu überprüfen.

Veränderungen der Körperfunktionen

Da bestimmte Störungen einen hohen Blutzucker verursachen, haben die Symptome bei Erwachsenen eine Erklärung. Glukose zieht Wasser an und daher erfährt der Körper mit seinem Überschuss eine Dehydration, die sich in Juckreiz, trockenen Schleimhäuten und ständigem Durst äußert. Eine große Menge Wasser gleicht dies nicht aus, sondern führt nur zu Polyurie.

Da vorhandenes Insulin keine Zeit hat, Glukose zu verarbeiten, gibt es Anzeichen für einen erhöhten Blutzucker wie Müdigkeit und Kopfschmerzen. Um den Energiemangel auszugleichen, werden Fette und Muskelfasern verarbeitet, sodass der Patient anfangen kann, Gewicht zu verlieren, und Keton-Stoffwechselprodukte verursachen den Geruch von Aceton.

Auf unserer Website können Sie auch herausfinden, welche Lebensmittel den Blutzucker senken.

Veränderungen im Energiestoffwechsel

Aufgrund des Energiemangels können Zellen beschädigtes Gewebe nicht schnell reparieren, da nicht heilende Geschwüre auf der Haut auftreten. Außerdem kann ein hoher Blutzucker den hormonellen Hintergrund einer Person verzerren, was bei Frauen zu Fehlfunktionen und bei Männern zu Potenzproblemen führen kann.

Weitere Folgen einer Hyperglykämie äußern sich in der Entwicklung von Typ 1 oder Typ 2 Diabetes. Wenn der Glukosespiegel 11,5 mmol / l überschreitet, entsteht ein hyperglykämisches Koma, das irreversibel werden und zum Tod des Patienten führen kann.

Insumed -   Behandlung von Komplikationen bei Diabetes

Behandlung und Prävention

Wenn die Tendenz zu einem Anstieg des Glukosespiegels besteht, ist es sinnvoll, ein Blutzuckermessgerät für zu Hause zu kaufen. Für Diabetiker ist dieses Gerät ein Muss.

Sie sollten sofort einen Arzt konsultieren, sobald ein Anstieg des Blutzuckers festgestellt wird. Symptome und Behandlung werden von einem Spezialisten festgelegt. Zusätzlich werden solche Analysen durchgeführt:

  • ein Standard-Blut- oder Plasmazuckertest;
  • Glukosetoleranztest;
  • Bluttest auf glykiertes Hämoglobin.

Weitere Methoden zur Reduzierung von Indikatoren werden individuell ausgewählt.

Erste Hilfe und Therapie

Menschen mit Diabetes sind im Alltag sehr schwierig. Der Glukosespiegel kann jederzeit kritisch werden. In diesem Fall sollte Erste Hilfe darin bestehen, den Wert unter 11,5 mmol / l zu senken.

Eine spezielle Insulininjektion hilft schnell, den Blutzucker zu senken. Zusätzlich muss der Patient mit einem reichlichen Getränk versorgt werden. Es ist am besten, Mineralwasser ohne Gas unter Zusatz von Soda zu verwenden. Dies hilft, den Wasserhaushalt zu normalisieren und Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen.

Menschen mit Hyperglykämie werden Medikamente verschrieben, um ihren Blutzucker zu senken. Bei Diabetes ist die Insulininjektion ein Muss. Ohne eine Insulindosis kann der Körper Zucker nicht richtig verarbeiten und eine Person kann ins Koma fallen. Vitamine werden auch verschrieben, um einen geschwächten Körper zu erhalten.

Diät

Voraussetzung ist eine Diät. Das Menü sollte aus Lebensmitteln mit einem niedrigen glykämischen Index bestehen.

Wichtig: Es ist zu berücksichtigen, dass die Herstellungsmethode und die Kombination verschiedener Produkte auch den glykämischen Index verändern können.

Von der Ernährung müssen Sie Lebensmittel ausschließen, die den Blutzucker signifikant erhöhen. Was erhöht die Glukose:

  • Zucker und Süßstoffe;
  • Süßigkeiten;
  • Mehlprodukte, insbesondere Brötchen;
  • Käse;
  • Essiggurken und Essiggurken;
  • Fett und fettiges Fleisch;
  • geräuchertes Fleisch und Würstchen;
  • Reis;
  • Kartoffeln;
  • reiche Suppen;
  • Halbzeuge;
  • Fast Food;
  • süßes Soda und abgepackte Säfte.

Erstellen Sie ein tägliches Menü mit folgenden Produkten:

  • grüner Tee;
  • fettarme Milch;
  • Eier in Maßen;
  • Huhn;
  • Leber;
  • Fisch und Meeresfrüchte;
  • Bohnen;
  • Linsen;
  • Buchweizen;
  • Salate und Spinat;
  • Pilze;
  • Gemüse;
  • Zitrusfrüchte;
  • Früchte in Maßen, außer Bananen und Trauben.
Insumed -   Können Diabetiker Kürbis gut und schlecht essen

Ernährungsempfehlungen

Da es schwierig ist, den Blutzucker ohne Medikamente schnell zu senken, sollte eine solche Diät mindestens einen Monat lang vorhanden sein. In Zukunft müssen Sie sich vor schädlichen Produkten schützen und den Glukosespiegel kontrollieren.

Glukose (oder Zucker) ist einer der Hauptindikatoren für den konstanten Stoffwechsel des Körpers. Es ist wichtig, eine Pathologie wie Diabetes mellitus rechtzeitig zu erkennen. Ein regelmäßiger Glukosetest hilft, die Krankheit zu identifizieren und ihre Komplikationen zu verhindern. Jedes Kind sollte mindestens einmal im Jahr überprüft werden. Kinderärzte und Hausärzte wissen dies und versuchen, die Forschungsfristen einzuhalten.

Volksheilmittel

In der Volksmedizin gibt es auch viele Möglichkeiten, den Blutzucker zu senken. Die meisten Rezepte basieren auf der Verwendung von Kräuterpräparaten. Einige Pflanzen können die Insulinproduktion stimulieren und überschüssige Glukose entfernen sowie eine symptomatische Wirkung auf den Körper haben. Sie können eine ähnliche Gebühr in jeder Apotheke kaufen oder sich vorbereiten.

Kräutertees – ein Instrument zur Behandlung und Vorbeugung von Hyperglykämie

Was reduziert den Blutzucker:

  • Blaubeere;
  • Löwenzahnwurzel;
  • Hafer;
  • Meerrettich;
  • Walnuss;
  • Zitrone;
  • Reisstroh;
  • Weizen;
  • Flachs;
  • Bohnenhülsen;
  • lila.

Abkochungen werden in 2-4 Wochen intermittierend getrunken oder in kleinen Dosen als Prophylaxe gegen Hyperglykämie angewendet. Da es unwirksam ist, hohen Blutzucker ausschließlich mit Hausmethoden zu behandeln, müssen Sie diese mit der von Ihrem Arzt verschriebenen Therapie kombinieren.

Die Rolle der körperlichen Aktivität

Beschleunigt effektiv Stoffwechselprozesse im Körper und stimuliert die Verarbeitung von Zucker moderate körperliche Aktivität. Um überschüssige Glukose zu beseitigen, wird täglich morgendliches Training empfohlen. Wandern, Joggen, Yoga, Skifahren, Nordic Walking usw. tragen ebenfalls zur Reduzierung des Zuckergehalts bei.

QUELLENZUCKERLASTTYPРЕЗУЛЬТАТ
5,1 mmol / lLaufen für 30 MinutenHypoglykämie
6,2 mmol / l40 Minuten schwimmenHypoglykämie oder Zucker fallen auf etwa 4,2 mmol / l, eine Hypoglykämie tritt jedoch nicht auf
8,0 mmol / lStündlicher Spaziergang in gemächlichem TempoZucker 5,6 mmol / l. d.h. normal
14,0 mmol / lZwei Stunden Arbeit auf dem LandZucker 7-8 mmol / l. d.h. fällt
17,5 mmol / lDrei Stunden SkifahrenDer Zucker fällt auf 12–13 mmol / l oder steigt auf 20 mmal / l; im letzteren Fall kann Aceton auftreten

Tabelle: Die Auswirkung von körperlicher Aktivität auf den Zuckergehalt

Sport und richtige Ernährung sind nicht nur Methoden zur Behandlung von Hyperglykämie, sondern auch eine hervorragende Vorbeugung, nicht nur gegen dieses Problem, sondern auch gegen viele andere Krankheiten.

Diabetus - Therapie bei Diabetes in Deutschland