Ödeme mit Diabetes Symptome, Ursachen, Behandlung, Prävention

Diabetes mellitus ist eine Erkrankung des endokrinen Systems, die sich in einer Verletzung der Glukoseabsorption äußert, die sich aufgrund einer Unzulänglichkeit des Hormons Insulin entwickelt. Infolgedessen entwickelt sich ein stetiger Anstieg des Blutzuckers – Hyperglykämie. Diabetes ist durch viele Anomalien gekennzeichnet, von denen eine ein Ödem ist (meistens Beine, obwohl es sich beispielsweise um ein Ödem der inneren Organe handeln kann.

Im Allgemeinen ist ein Ödem ein Konglomerat von Flüssigkeit in Weichteilen. Ihre Manifestation ist ungleichmäßig. Wenn ein äußeres Ödem leicht durch Schwellung festgestellt werden kann, kann nur der Arzt das Ödem der inneren Organe (zum Beispiel des Gehirns) bestimmen. Eine starke Schwellung der inneren Organe zu beseitigen ist nur medikamentös möglich.

Das Hauptunterscheidungssymptom der Strömung um das Äußere ist das Auftreten einer Mulde beim Drücken auf die geschwollene Stelle. Bei einer Arthropathiekrankheit (Schädigung von Gelenken diabetischer Natur) manifestiert sich ein Ödem der unteren und oberen Extremitäten, während ihre Rötung auftritt. Bei Patienten mit Angiopathie (mit Gefäßschäden) sowie mit Problemen mit dem Herz-Kreislauf-System schwellen die Beine zuerst an.

Um zu verhindern, dass Diabetes mellitus in eine komplexe Form übergeht, die eine konstante Insulinaufnahme erfordert, muss gelernt werden, wie man die Krankheit kontrolliert. Das neueste Medikament Insumed trägt dazu bei , das hilft, Diabetes „auf zellulärer Ebene“ loszuwerden: Das Medikament stellt die Insulinproduktion wieder her (die bei Typ-2Diabetes beeinträchtigt ist) und reguliert die Synthese dieses Hormons (wichtig ist das für Typ-1Diabetes ).

Diabetus Insumed - Kapseln zur Normalisierung des Blutzuckers

Alle Bestandteile der Zubereitung werden auf der Basis von Pflanzenmaterialien unter Verwendung der Biosynthesetechnik hergestellt und sind mit dem menschlichen Körper verwandt. Sie werden von Zellen und Geweben gut absorbiert, da es sich um Aminosäuren handelt, aus denen Zellstrukturen bestehen. Kapselkomponenten Insumed normalisieren die Insulinproduktion und regulieren den Blutzucker.

Detaillierte Informationen zu diesem Medikament finden Sie im medizinischen Fachjournal Obzoroff.info. Wenn Sie kaufen möchten Insumed mit einem Rabatt dann gehen Sie zu offizielle Website des Herstellers.

Ursachen von Ödemen bei Diabetikern

  • Nierenversagen
  • Schwangerschaft.
  • Krampfadern der unteren Extremitäten.
  • Enge Schuhe.
  • Falsches Essen.
  • Verletzung des Wasser-Salz-Gleichgewichts.
  • Schwache Gefäße mit Beschädigung.
  • Chronische Krankheiten
  • Probleme mit der Nervenleitung.

Komplikationen bei diabetischem Ödem

Wenn die Füße geschwollen sind, sind Luxationen, Subluxationen, Brüche und Verformungen der Zehen möglich. Gleichzeitig werden die Füße rot, sie tun weh, sie verkürzen oder dehnen sich aus. Bei Diabetes schmerzen die Beine, werden taub, trockene Haut und Schwielen erscheinen an den Füßen. Nägel sind deformiert, die Wahrscheinlichkeit einer Hautinfektion steigt. Finger können blau werden – dann besteht die Möglichkeit einer Amputation! Wenn die falsche Therapie ausgewählt wird, kann ein Lungenödem auftreten. Hirnödeme und Venenthrombosen bei Diabetes mellitus sind am gefährlichsten und können zum Tod führen.

Симптомы сахарного диабета

Symptome eines Ödems der unteren und oberen Extremitäten:

  • Brennende, starke Welligkeit. Schmerz
  • Rötung der Haut.
  • Langsame Wundheilung.
  • Fingerdeformitäten
  • Das Auftreten von Dellen und Vertiefungen beim Drücken.
  • Taubheit und verminderte Empfindlichkeit.
  • Haarausfall an den unteren und oberen Extremitäten.

Symptome eines Lungenödems:

  • Ersticken, wachsender Husten mit schaumigem Auswurf (während der Verschlechterung beginnt sich der Auswurf von der Nase zu trennen) und Heiserkeit.
  • Zyanose (Erwerb des Gesichts und der Schleimhäute einer Blautönung).
  • Engegefühl in der Brust, Schmerzen (Drücken).
  • Schnelles Atmen.
  • Schwindel und Schwäche.
  • Schreck, möglicherweise verschwommenes Bewusstsein.
  • Erhöhtes Schwitzen (Schweiß ist kalt und feucht)
  • Hypotonie (Blutdruckabfall), Druckanstieg.
  • Todesangst.
  • Erhöhte Herzfrequenz, die zu Bradykardie führen kann (mit Lebensgefahr).

Symptome eines Hirnödems:

  • Dummheit. Dieses Symptom ist immer vorhanden. Die Tiefe kann der Unterschied zwischen einem Stupor und einem Gehirnkoma sein. Je weiter die Schwellung fortschreitet, desto größer ist die Trübung.
  • Meningische Symptome (anhaltende anhaltende Übelkeit und Erbrechen, steife Nackenmuskeln, Photophobie, Geräuschempfindlichkeit und andere)
  • Probleme mit Bewegung der Gliedmaßen, Koordination, partielle Lähmung, Sprach- und Sehstörungen, Halluzinationen.
  • Krämpfe sind zunächst teilweise, schreiten jedoch allmählich fort, wenn sich ein Ödem entwickelt.
  • Hypotonie (Blutdruckabfall), Herzfrequenzinstabilität.
  • Atemprobleme.
  • Schwimmende Augäpfel, Schielen.
Insumed -   Die besten Vitamine für Diabetiker 2 Arten von Preisen, Namen

Symptome eines Herzödems:

  • Sie entwickeln sich symmetrisch – zuerst in den Knöcheln und dann höher in den Beinen. Wenn das Ödem nicht symmetrisch ist, können Krampfadern vorhanden sein. Wenn der Patient auf Bettruhe liegt, schwellen zuerst die Hüften und der untere Rücken an.
  • Die Schwellung der Beine verschlechtert sich am häufigsten am Abend, da wir den größten Teil des Tages entweder stehen oder sitzen und sich Blut in den Venen der unteren Extremitäten ansammelt, was die Schwellung erhöht. Nachts nimmt das Ödem ab, wenn das Blut aufgrund der horizontalen Position aus den Beinen abfließt. Aber es geht nicht bis zum Ende.
  • Die Hauttemperatur wird gesenkt.
  • Die Haut nimmt eine bläuliche Färbung an.
  • Das Herzödem zeichnet sich durch eine höhere Dichte aus (für das Auftreten der Fossa ist ein längerer Druck erforderlich.

Methoden zur Behandlung von Ödemen bei Diabetes

Die Therapie kann umfassend sein und aus einer medikamentösen Therapie bestehen sowie bei der Behandlung der Krankheit mit Volksheilmitteln helfen.

Medikation

Es wird vom Arzt ausgewählt. Es ist wichtig zu wissen, welche Medikamente ein Diabetiker bereits einnimmt, da verschiedene Medikamente miteinander in Konflikt stehen können. Die Auswahl basiert auf dem Ursprung der Krankheit. Wenn die Ursache der Nephropathie darin besteht, den glykämischen Index zu normalisieren. Besonderes Augenmerk wird auf die Ernährung gelegt.

Diät für Diabetes:

Bei Typ-2-Diabetes:

  • Verwenden Sie die meisten Kohlenhydrate vor 3 Uhr.
  • Als Desserts werden Nüsse und Joghurt empfohlen.
  • Mahlzeiten sollten geplant werden
  • Gemüse und Ballaststoffe.
  • Eine ausreichende Menge Flüssigkeit – mindestens 1.5 Liter pro Tag.
  • Das Essen sollte fraktioniert sein.
  • Zucker muss in den zulässigen Mengen durch Analoga ersetzt werden.
  • Es wird nicht empfohlen, nach dem Training zu essen.
  • Reduzierte Salzaufnahme
  • Begrenzen Sie den Alkoholkonsum.
  • Tierische Fette ausschließen.
  • Iss mäßig, um nicht besser zu werden.

Volksheilmittel

Sie können Ödeme mit Volksheilmitteln behandeln. Bei Schwellungen der Beine helfen hausgemachte Salben mit Honig und Eukalyptus-Tinktur. Sie müssen 2-3 mal täglich in die Haut eingerieben werden. Abkochungen von Primel, Ginsengwurzel, Hafer, Hydrastis und Klette helfen auch bei Schwellungen der Beine. Das Rezept für die Brühe lautet wie folgt: 1 Esslöffel Trockensammlung wird mit 200-250 g kochendem Wasser gegossen und hineingegossen. Feigen helfen auch – ein paar Früchte werden mit Wasser gegossen und gekocht. Ein Esslöffel solchen Wassers hilft, Wasser aus den Weichteilen zu entfernen. Es wird 5 Mal täglich eingenommen, bis die Symptome verschwinden.

Insumed -   Backpulver bei der Behandlung von Diabetes

Prävention von Beinödemen bei Diabetes

Zur Vorbeugung ist es notwendig, die Beine auf Ödeme zu untersuchen, ihre Hygiene zu beachten (Nägel vorsichtig abschneiden, Füße rechtzeitig mit Wasser und Seife waschen) und keine Hautkrankheiten zu verursachen. Wenn die Wunden an den Beinen nicht heilen, verwenden Sie Heilsalben. Wählen Sie bequeme Schuhe.

Diabetus - Therapie bei Diabetes in Deutschland