Warum tritt Impotenz bei Diabetes auf

Impotenz bei Diabetes ist eines der häufig auftretenden Symptome einer Pathologie in der Bauchspeicheldrüse. Diese Abweichung tritt in jedem Alter auf, insbesondere wenn keine Kontrolle des Blutzuckers vorliegt.

Arten von Abweichungen

Impotenz ist entweder körperlich oder geistig. Abweichungen in der sexuellen Funktion bei männlichen Diabetikern sind häufiger auf körperliche Ursachen zurückzuführen:

  • Springt im Blutdruck (nach oben).
  • Das Vorhandensein von psychischen Erkrankungen.
  • Nieren- oder Leberversagen.

Erektile Dysfunktion tritt bei Typ-1-Diabetes (angeboren) auf, der Unfruchtbarkeit verursachen kann, oft unheilbar. Wenn der Patient das Vorhandensein eines glykämischen Status nicht kennt und nur eine Abnahme der Libido feststellt, sollten Sie einen Arzt aufsuchen und einen möglichen Diabetes diagnostizieren.

Lesen Sie den Artikel über das Anfangsstadium von Diabetes.

Impotenz bei Typ-2-Diabetes mellitus wird häufig durch diabetische Neuropathie verursacht, wenn bei Schädigung der Nervenenden die unwillkürliche Reaktion des Penis abnimmt.

Bei jeder Art von Diabetes kann auch eine unvollständige Erektion festgestellt werden, wenn sich bei Erregung nicht genügend Blut in den Kammern des männlichen Penis befindet.

Testosteronkonzentration und ihre Wirkung

Dieses männliche Hormon ist nicht nur am Fettstoffwechsel beteiligt, sondern beeinflusst auch die sexuelle Funktion.

Wenn der Testosteronspiegel steigt, sinkt das Risiko für Fettleibigkeit, was ein wesentlicher Faktor für die Entwicklung von Typ-2-Diabetes sein kann.

Abnahme des Testosterons tragen bei:

  • Infektionskrankheiten.
  • Einnahme bestimmter Medikamente.
  • Verletzungen des Hodensacks.
  • Zerstörung von Knochengewebe.
  • Pathologien in den Nierengängen.
  • Bluthochdruck.
  • Traumatische Hirnverletzungen.

Wir können sagen, dass Testosteron Diabetes ergänzt. Je mehr männliches Hormon produziert wird, desto geringer ist das Risiko, an Diabetes zu erkranken, und umgekehrt.

Wie Sie sich richtig auf den Test auf Testosteron vorbereiten, wird im Artikel beschrieben.

Hyperglykämie reduziert die Hormonsynthese und führt zu erektiler Dysfunktion.

Symptome einer Polyneuropathie

In diesem Fall kann eine Verletzung festgestellt werden, die mit Typ 1 oder Typ 2 Diabetes einhergeht:

  • ein Gefühl der Kälte in der Eichel;
  • verminderte Empfindlichkeit;
  • Verlust der Muskelkontraktilität.

Eine komplexe Verletzung, die durch Diabetes verursacht wird, führt zur Entwicklung eines Ungleichgewichts in der männlichen Sexualfunktion.

Impotenz bei Diabetes mellitus: Symptome

Eine bei Hyperglykämie auftretende Funktionsstörung des Fortpflanzungssystems kann primäre und sekundäre Symptome haben.

Insumed -   Diabetes und Kohlenhydrat Diät Tabelle Behandlung

Anfänglich kann ein Mann Folgendes erleben:

  • schmerzhaftes Wasserlassen;
  • Schmerz bei Erregung;
  • geringe Libido;
  • Mangel an Ejakulation.

Wenn diese symptomatischen Manifestationen ohne Behandlung bleiben, entwickeln sich sekundäre Anzeichen:

  • Spannungsverlust im Penis;
  • Mangel an Libido;
  • Unfruchtbarkeit

Die beschriebenen Manifestationen beziehen sich auf Komplikationen. In diesem Fall ist die Behandlung von Impotenz bei Diabetes mellitus (insbesondere wenn das Stadium der Pathologie bereits läuft) sehr komplex und ineffektiv.

Diagnostik

Beim ersten Arztbesuch sollte der Patient über alle Probleme und Symptome sprechen.

Informieren Sie den Spezialisten unbedingt über den bestehenden Diabetes.

Nach dem Sammeln der Geschichte werden die notwendigen Studien vorgeschrieben.

Die folgenden Methoden werden am häufigsten zur Diagnose verwendet:

  • Tests auf männliche Sexualhormone (Östradiol, Prolaktin, Testosteron). Basierend auf den Ergebnissen der Analysen wird der allgemeine hormonelle Hintergrund des Patienten bestimmt;
  • Durchführung einer Blutuntersuchung auf Schilddrüsenhormone;
  • Doppleographie (die Studie ermöglicht es, pathologische Abschnitte des Gefäßbündels in den Gefäßen des Penis zu identifizieren);
  • Ultraschall (ermöglicht es Ihnen, Verstöße im Urogenitalsystem festzustellen);
  • MRT;
  • intracavernöse Untersuchung (E1-Lösung wird in den Penis eingeführt, was zu einer Erektion führt);
  • Diagnose der Taktilität des Penis.

Die Diagnose wird durch Untersuchung des gelieferten Biomaterials auf Zuckerspiegel bestätigt. Sie können Ihren Zuckergehalt zu Hause mit einem Glukometer selbst überprüfen. Es ist wichtig zu wissen, wie man das richtige Gerät auswählt.

Wenn ein Mann an Hyperglykämie leidet, wählt der Arzt die notwendige Behandlung, um diese zu beseitigen.

Welche männlichen Sexualhormone wichtig sind, um sie regelmäßig zu überprüfen, wird im Artikel beschrieben.

Eine komplexe Verletzung, die durch Diabetes, Komponenten (Nerven, Muskeln, Gefäße) verursacht wird, führt zur Entwicklung eines Ungleichgewichts der männlichen Sexualfunktion. Daraus folgt, dass Impotenz und Diabetes mellitus miteinander verbundene Pathologien sind.

Komplikationen

Zusätzlich zu Impotenz kann Diabetes zur Entwicklung führen von:

  • Prostatitis;
  • Tumoren;
  • Adenome und bösartige Tumoren in der Prostata;
  • Störungen im Urinabfluss und Schmerzen beim Wasserlassen.

Ultraschall wird verwendet, um mögliche Komplikationen zu bestimmen. Diese Methode hilft mit hoher Wahrscheinlichkeit, die vorhandenen Veränderungen in den Samenkanälchen (in ihrer Struktur), in der Prostata und in den Hoden sichtbar zu machen, und ermöglicht die Identifizierung aller Neoplasien.

Insumed -   Volksheilmittel zur Behandlung von Diabetes

Wie behandelt man Impotenz bei Diabetes?

Die Behandlung von Impotenz bei Diabetes mellitus Typ 2 oder Typ 1 ist eine bestimmte Reihe von medizinischen Maßnahmen. Zur Behandlung wird dem Patienten verschrieben:

  • androgene Substanzen, die die Testosteronkonzentration erhöhen können, wenn sie reduziert werden;
  • Alpha-Liponsäure;
  • Medikamente, die die Durchblutung der Genitalien fördern (Cialis, Viagra, Levitra). Das Tool wird zur einmal täglichen Verwendung empfohlen.

Es ist wichtig zu wissen, dass diese Medikamente eine Vielzahl von Nebenwirkungen haben (Bluthochdruck, Atemnot). Sie haben eine starke Wirkung auf das Herz- und Gefäßsystem, können zu einem Herzinfarkt oder einer Herzinsuffizienz führen. Dies ist sehr gefährlich für Diabetiker.

Bei erektiler Dysfunktion sollten Sie sich an einen Andrologen wenden. Die folgenden Methoden wurden zur Behandlung entwickelt:

  • Vitamintherapie;
  • Diätnahrung;
  • Injektionen, die Drogen enthalten;
  • Vakuumtherapie;
  • therapeutische Massage durchführen.

Um die Entwicklung einer erektilen Dysfunktion zu verhindern, wird einem Mann ein Komplex spezieller Gymnastik verschrieben, der dazu beiträgt, die Blutstase im Beckenbereich zu „zerstreuen“.

Impotenz vor dem Hintergrund von Diabetes kann mit nicht traditionellen Methoden behandelt werden. Eine solche Gebühr wird wirksam.

Müssen Koriander nehmen; Angelikawurzel und Klette; Kamille; Ringelblume Johanniskraut Hochländer.

Alle trockenen Zutaten mischen und in kochendes Wasser geben (für 2 Esslöffel Sammlung / 500 ml Flüssigkeit). Bestehen Sie auf 8-10 Stunden.

Nehmen Sie 30 Tage lang dreimal täglich ein drittes Glas.

Die Tinktur auf den Membranen von Walnüssen zeichnet sich durch eine gute Effizienz aus (Sie können ein wenig von den Früchten selbst hinzufügen).

Mama hilft bei erektiler Dysfunktion (2-3 Tabletten pro Tag).

Man muss an Heilung glauben, auch bei einer Krankheit wie Diabetes. Es ist möglich, sexuelle Funktionen wiederherzustellen, es ist nur wichtig, auf Ihre Gesundheit zu achten.

Um zu verhindern, dass Diabetes mellitus in eine komplexe Form übergeht, die eine konstante Insulinaufnahme erfordert, muss gelernt werden, wie man die Krankheit kontrolliert. Das neueste Medikament Insumed trägt dazu bei , das hilft, Diabetes „auf zellulärer Ebene“ loszuwerden: Das Medikament stellt die Insulinproduktion wieder her (die bei Typ-2Diabetes beeinträchtigt ist) und reguliert die Synthese dieses Hormons (wichtig ist das für Typ-1Diabetes ).

Diabetus Insumed - Kapseln zur Normalisierung des Blutzuckers

Alle Bestandteile der Zubereitung werden auf der Basis von Pflanzenmaterialien unter Verwendung der Biosynthesetechnik hergestellt und sind mit dem menschlichen Körper verwandt. Sie werden von Zellen und Geweben gut absorbiert, da es sich um Aminosäuren handelt, aus denen Zellstrukturen bestehen. Kapselkomponenten Insumed normalisieren die Insulinproduktion und regulieren den Blutzucker.

Detaillierte Informationen zu diesem Medikament finden Sie im medizinischen Fachjournal Obzoroff.info. Wenn Sie kaufen möchten Insumed mit einem Rabatt dann gehen Sie zu offizielle Website des Herstellers.

Diabetus - Therapie bei Diabetes in Deutschland