Cholesterin-Norm bei Frauen nach Alterstabelle

Cholesterin ist ein wesentlicher Bestandteil menschlicher Gewebezellen. Wenn sein Inhalt jedoch die Norm überschreitet, besteht das Risiko von Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems. Frauen sind mit diesem Problem konfrontiert, insbesondere in den Wechseljahren. Schauen wir uns an, was Cholesterin ist, die Norm bei Frauen nach Alter und welche Maßnahmen ergriffen werden sollten, um es zu reduzieren.

Die Norm des Blutcholesterins bei Frauen

Wissenschaftler haben lange Zeit geforscht und nachgewiesen, dass sich das Fettsäurevolumen im Blut mit dem Alter und dem hormonellen Hintergrund einer Frau ändert. Die Überwachung hilft, rechtzeitig über das Vorhandensein von Abweichungen zu lernen und Maßnahmen zu ergreifen, um die Entwicklung von Gefäßerkrankungen zu verhindern.

Normalerweise wird es als schlecht und gut eingestuft. In Wirklichkeit hat es jedoch eine einheitliche Zusammensetzung und Struktur. Und seine Unterschiede hängen nur davon ab, an welches Protein es gebunden ist. "Schlecht" bildet LDL und kann Plaque in den Gefäßen erzeugen. Mit seinem Wachstum besteht die Gefahr des Ausbruchs eines Herzinfarkts, eines Schlaganfalls und anderer Gefäßerkrankungen. Und das „Gute“ befreit die Gefäße vom Schlechten und transportiert es zur Verarbeitung in die Leber.

Informationen über seine Größe erhalten Sie, indem Sie Blut für eine spezielle Analyse spenden – ein Lipidprofil. Das Ergebnis zeigt die folgenden Daten:

  1. Gesamtcholesterin
  2. Lipoproteine ​​niedriger Dichte (LDL)
  3. Hochdichte Lipoproteine ​​(HDL)

Der erste Indikator ist die Summe der Ergebnisse für die Indikatoren 2 und 3.

Cholesterin, die Norm bei Frauen nach Alter, ist ein relativer Wert, da jede Alterskategorie ihre eigene normale Grenze hat. Für junge Mädchen ist sein Wert viel niedriger. Für schwangere Frauen sind separate Standards definiert. Während der Schwangerschaft zeigt sich normalerweise ein hoher Wert dieses Indikators. Insbesondere in den letzten Phasen kann es sich im Vergleich zu den ersten fast verdoppeln.

Insumed -   Diabetes insipidus; Ursachen, Symptome und Behandlung


Natürlich ist sein Überschuss im menschlichen Körper schädlich, aber es ist notwendig, die folgenden Funktionen auszuführen:

  1. Zellmembranen bilden
  2. Beteiligen Sie sich an der Produktion von Sexualhormonen
  3. Ist ein Teilnehmer an der Produktion von Galle
  4. Hilft beim Austausch der Vitamine A, E und K.
  5. Produziert Vitamin D.
  6. Isoliert Nervenzellen
  7. Stärkt die Immunität

Was erhöht den Cholesterinspiegel im Blut bei Frauen

Experten sagen, dass Cholesterin vom Körper produziert wird und nur 20% mit der Nahrung aufgenommen werden. Daher vermuten Ärzte mit ihrer Zunahme das Vorhandensein von Verletzungen der Körperfunktionen.

In der Regel sind weibliche Vertreter erst in den Wechseljahren mit diesem Problem konfrontiert. Aber nach den Wechseljahren steigt sein Blutspiegel signifikant an. Es gibt viele Erklärungen für dieses Phänomen. Hier sind einige davon:

  1. Erbkrankheiten
  2. Nierenprobleme
  3. Diabetes
  4. Verschiedene Lebererkrankungen
  5. Schwangerschaft
  6. Fettleibigkeit
  7. Hypertonie
  8. Bauchspeicheldrüsenkrankheiten

Unterernährung beeinträchtigt natürlich die Funktion aller Organe, stört Stoffwechselprozesse und führt zu chronischen Krankheiten.

Bei Frauen kann die Anzahl der Lipoproteine ​​jedes Jahr variieren, unabhängig vom Vorliegen chronischer Krankheiten. Wenn der Lebensstil einer Frau nicht mobil ist, verlangsamt sich der Blutfluss und führt zu einer Vasokonstriktion und folglich zu einem Cholesterinwachstum.

Erhöhtes Cholesterin bei Frauen, was es sagt und was zu tun ist

Natürlich ist es für eine Person sehr wichtig, das Cholesterin zu überwachen und seinen Wert innerhalb normaler Grenzen zu halten. Andernfalls besteht die Gefahr der Entwicklung von Herz- und Gefäßerkrankungen. Wenn Ihre Blutuntersuchung einen Wert dieses Indikators ergab, der über der Norm liegt, müssen Sie zunächst die Zusammensetzung Ihrer täglichen Ernährung ändern.

Wenn Sie diese Empfehlungen befolgen, können Sie den Wert normalisieren:

  1. Entfernen Sie zunächst fetthaltiges Fleisch, Butter und Fast Food aus Ihrem Menü.
  2. Sonnenblumenöl durch Olivenöl ersetzen.
  3. Wenn Sie gerne Eier essen, konsumieren Sie nur Eiweiß, da das Eigelb eine erhebliche Menge Fett enthält.
  4. Nehmen Sie mehr Bohnenprodukte in Ihre Ernährung auf, sie enthalten Ballaststoffe, die überschüssige Fettsäuren aus dem Körper entfernen können.
  5. Erhöhen Sie die Menge der verzehrten Früchte. Sie tragen auch zur Beseitigung von Fettsäuren bei.

Die Norm des Blutcholesterins bei Frauen nach 40 Jahren aus einer Vene

Wenn eine Frau 40 wird, produziert ihr Körper immer langsamer Östrogene. Und sie halfen dabei, die Menge an Fettsäuren im Blut zu normalisieren. Daher beginnen weibliche Vertreter in diesem Alter, den Cholesterinspiegel zu erhöhen.

Für diese Alterskategorie beträgt das Intervall des Normalwerts dieses Indikators bei Frauen 3,8 bis 6,19. Vor Beginn der Wechseljahre sollte das faire Geschlecht keine Probleme mit diesem Indikator haben. Und bereits im fünften Dutzend wird sein erhöhter Gehalt im Körper als normal empfunden, wenn sein Spiegel 7,7 nicht überschreitet. Aber nach 60 Jahren nimmt sie wieder ab und sollte um 70 Jahre 7,3 nicht überschreiten.

Wenn Sie in diesem Alter das Niveau dieses Indikators im Körper nicht einhalten, kann sie dies verstehen, wenn sie Symptome von Atherosklerose beginnt. Dies äußert sich in folgenden Symptomen:

  1. Beinschmerzen durch verengte Gefäße
  2. Das Auftreten von gelben Flecken im Gesicht
  3. Angina greift an

Daher ist es in diesem Alter sehr wichtig, den Gehalt an Fettsäuren zu überwachen. Rechtzeitige Maßnahmen ergreifen und das Auftreten eines Herzinfarkts und Schlaganfalls verhindern. In diesem Alter kann der Sport sehr gut gegen ihn kämpfen, was die Blutgefäße stärken und ihre Anzahl verringern kann. Diese Empfehlung sollte insbesondere von Personen befolgt werden, die einen Herzinfarkt oder Schlaganfall hatten.

Die Norm des Blutcholesterins bei Frauen nach 50 Jahren

Für Frauen über 50 liegt die Cholesterinnorm im Bereich von 4 bis 7,3 mmol / l. Wenn Ihre Testergebnisse innerhalb dieses Intervalls einen Wert zeigten, können Sie ruhig sein, Ihre Gesundheit ist in gutem Zustand. Kleine Abweichungen von der Norm sind zulässig, da in diesem Alter eine große Anzahl von Veränderungen im weiblichen Körper auftritt. Wenn jedoch das Fettsäurevolumen im Blut die Norm um 1-2 mmol / l überschreitet, sollte sich die Frau Sorgen machen und einen Arzt für eine umfassende Untersuchung und weitere Behandlung konsultieren.

Außerdem sollten Sie nicht nur darauf achten, die Norm zu überschreiten, da bei der Senkung des Cholesterinspiegels auch die Hilfe von Ärzten benötigt wird. Schließlich kann es sich um Krankheiten wie Sepsis, Anämie, Zirrhose und eine Abnahme des Eiweißgehalts im Blut handeln.

Blutcholesterin normal bei Frauen nach Alterstabelle

Das Folgende ist eine Tabelle der Cholesterin-Norm bei Frauen nach Alter. Wo Sie deutlich sehen können, welcher Cholesterinspiegel im Blut für verschiedene Altersgruppen von Frauen normal ist. Sie können Ihr Cholesterin auch mit den in der Tabelle angegebenen vergleichen. Und zu verstehen, ob Sie seinen Wert reduzieren müssen oder alles innerhalb normaler Grenzen liegt.

Wir haben untersucht, was Cholesterin ist und welche Funktionen es erfüllt. Sowie was sein Niveau als normal angesehen wird und was getan werden muss, um es zu reduzieren. Und wie verhält sich Ihr Cholesterin? Ist die Norm für Frauen gleich alt wie Sie? Hinterlassen Sie Ihre Meinung oder Bewertung für alle im Forum.

Um zu verhindern, dass Diabetes mellitus in eine komplexe Form übergeht, die eine konstante Insulinaufnahme erfordert, muss gelernt werden, wie man die Krankheit kontrolliert. Das neueste Medikament Insumed trägt dazu bei , das hilft, Diabetes „auf zellulärer Ebene“ loszuwerden: Das Medikament stellt die Insulinproduktion wieder her (die bei Typ-2Diabetes beeinträchtigt ist) und reguliert die Synthese dieses Hormons (wichtig ist das für Typ-1Diabetes ).

Diabetus Insumed - Kapseln zur Normalisierung des Blutzuckers

Alle Bestandteile der Zubereitung werden auf der Basis von Pflanzenmaterialien unter Verwendung der Biosynthesetechnik hergestellt und sind mit dem menschlichen Körper verwandt. Sie werden von Zellen und Geweben gut absorbiert, da es sich um Aminosäuren handelt, aus denen Zellstrukturen bestehen. Kapselkomponenten Insumed normalisieren die Insulinproduktion und regulieren den Blutzucker.

Detaillierte Informationen zu diesem Medikament finden Sie im medizinischen Fachjournal Obzoroff.info. Wenn Sie kaufen möchten Insumed mit einem Rabatt dann gehen Sie zu offizielle Website des Herstellers.

Diabetus - Therapie bei Diabetes in Deutschland