Diabetes mellitus bei Kindern; Symptome, Symptome, Behandlung

Diabetes mellitus kann auch bei Neugeborenen auftreten, dies ist jedoch äußerst selten. Vor allem bei Kindern sind 5- und 12-Jährige betroffen. – Schließlich ist das für die Zuckerkonzentration verantwortliche Nervensystem nicht vollständig ausgebildet. Bei kleinen Kindern wird die Insulinproduktion nach 5 Jahren gebildet. Die Bauchspeicheldrüse bei Kindern ist klein (Gewicht – nur etwa 50 Gramm in der Altersklasse von 12 Jahren).

Dementsprechend sind diese Altersgruppen (5 und 12 Jahre im Hinblick auf Diabetes mellitus am gefährlichsten). Diabetes mellitus wird normalerweise in Diabetes 1 und Typ 2 Diabetes unterteilt. Kinder haben häufig Typ-1-Diabetes (insulinabhängig) – weil die Insulinproduktion gering ist.

Um zu verhindern, dass Diabetes mellitus in eine komplexe Form übergeht, die eine konstante Insulinaufnahme erfordert, muss gelernt werden, wie man die Krankheit kontrolliert. Das neueste Medikament Insumed trägt dazu bei , das hilft, Diabetes „auf zellulärer Ebene“ loszuwerden: Das Medikament stellt die Insulinproduktion wieder her (die bei Typ-2Diabetes beeinträchtigt ist) und reguliert die Synthese dieses Hormons (wichtig ist das für Typ-1Diabetes ).

Diabetus Insumed - Kapseln zur Normalisierung des Blutzuckers

Alle Bestandteile der Zubereitung werden auf der Basis von Pflanzenmaterialien unter Verwendung der Biosynthesetechnik hergestellt und sind mit dem menschlichen Körper verwandt. Sie werden von Zellen und Geweben gut absorbiert, da es sich um Aminosäuren handelt, aus denen Zellstrukturen bestehen. Kapselkomponenten Insumed normalisieren die Insulinproduktion und regulieren den Blutzucker.

Detaillierte Informationen zu diesem Medikament finden Sie im medizinischen Fachjournal Obzoroff.info. Wenn Sie kaufen möchten Insumed mit einem Rabatt dann gehen Sie zu offizielle Website des Herstellers.

Symptome von Diabetes bei Kindern

  • Trockener Mund (die Verwendung großer Mengen Wasser bis zu 10 Litern unter Beibehaltung des Symptoms wird als Polydipsie bezeichnet), das Auftreten eines ständigen Wunsches, Flüssigkeit zu trinken, ohne es zu befriedigen.
  • Schnelles Wasserlassen mit klebrigem Urin.
  • Übelkeit und Erbrechen.
  • Verschlechterung des Sehvermögens.
  • Ein ständiges Hungergefühl mit der Unfähigkeit, es zu stillen, und gleichzeitig eine starke Gewichtsabnahme (Polyphagie).
  • Reizbarkeit, dauerhafte Müdigkeit und Schwäche.
  • Polyurie (Harninkontinenz).
  • Die Haut wird trocken, es treten eitrige Formationen auf.
  • Die Haut beginnt zu jucken (die Haut an den Genitalien juckt nach dem Wasserlassen).
  • Aus dem Urin: eine Zunahme des Volumens, der hellen Farbe, der Klebrigkeit, der Anwesenheit von Zucker und Aceton in den Analysen, erhöhte Dichte.
  • Normalerweise beträgt die Zuckermenge im Blut auf nüchternen Magen bis zu 5,5 mmol pro Liter, aber bei Diabetes wird diese Norm überschritten. Diabetes kann schwere Formen annehmen – lesen Sie hier darüber.
Insumed -   Diabetes mellitus

Ursachen von Diabetes bei Kindern

1. Vererbung

Eine der häufigsten Ursachen für Eltern von Diabetes-Patienten ist die gleiche Krankheit. Die Krankheit kann zwar jederzeit auftreten (25, 50 Jahre alt oder im Säuglingsalter). Der Zuckerspiegel bei schwangeren Frauen muss kontrolliert werden, da die Plazenta der Mutter Zucker gut aufnimmt, was zu seiner Akkumulation im fetalen Gewebe beiträgt.

2. Großes Geburtsgewicht.

Kinder mit einer hohen Masse haben eine höhere Wahrscheinlichkeit, krank zu werden. Über Gewichtsverlust Methoden hier.

3. Viren.

Infektionen können zur Produktion einer großen Anzahl von Antikörpern durch das Immunsystem führen, die fälschlicherweise die Betazellen der Bauchspeicheldrüse zerstören, und sie produzieren Insulin.

4. Übermäßige Liebe zu Süßigkeiten und stärkehaltigen Lebensmitteln.

Wenn Sie leicht verdauliche Kohlenhydrate essen, muss die Bauchspeicheldrüse härter arbeiten, übermäßige Belastung verbraucht sie, Insulin wird schlechter produziert. Es ist ratsam, Kindern in Maßen Süßes zu geben.

5. Hypodynamie (Bewegungsmangel und körperliche Aktivität).

Körperliche Aktivität verbessert den Tonus des Körpers und seine Abwesenheit führt zu Fettleibigkeit.

6. Häufige Erkältungen.

In Reaktion auf ständige Erkältungen beginnt der Körper, ständig Antikörper zu produzieren, das Immunsystem verhält sich aggressiv und greift in Abwesenheit von Zielen seine eigenen Zellen an und schädigt sie (auch die Bauchspeicheldrüse leidet). Dafür. Um zu lernen, wie man die Immunität stärkt, lesen Sie diesen Artikel.

Behandlung von Diabetes bei Kindern

Im Moment gibt es keine Möglichkeit, die Krankheit vollständig zu behandeln, aber gleichzeitig können Stoffwechselprozesse im Körper für eine lange Zeit normalisiert werden. Es wird notwendig sein, den Zustand des Kindes ständig zu überwachen. Ein Endokrinologe ist an der Behandlung dieser Krankheit beteiligt. Zu Beginn wird eine Diät ausgewählt, die mit dem Arzt besprochen wird. Neben der Ernährung ist auch ein Ernährungsschema erforderlich (schließlich sind Medikamente und Essenszeiten voneinander abhängig). Der Kalorienwert von Lebensmitteln ist je nach Zeitpunkt der Einnahme wichtig: Das Frühstück sollte 30%, das Mittagessen 40%, der Nachmittagstee 10%, das Abendessen 20% betragen.

Insumed -   Testosteronersatztherapie moderne Möglichkeiten und Perspektiven

Eine Diät hilft, das normale Gewicht aufrechtzuerhalten, aber es wird auch eine medikamentöse Therapie erforderlich sein (hauptsächlich Insulininjektionen (je nach Art des Medikaments müssen sie ein- oder mehrmals durchgeführt werden, die Medikamente können langsam und schnell sein, was die Wirkungsgeschwindigkeit betrifft, nur wenige Stunden sind schnell). aber auch Angioprotektoren (Medikamente zur Behandlung von Herz- und Gefäßerkrankungen).

Hilfsstoffe sind Vitamine, choleretische Substanzen sowie Hepatrope (sie verhindern Schäden und tragen zur Wiederherstellung von Leberzellen bei). Verwenden Sie zur Einführung von Insulin Spritzen oder spezielle Stiftspritzen. Vor relativ kurzer Zeit erschienen spezielle elektronische Pumpengeräte. Die Pumpe ist am Gürtel befestigt und ein spezieller Schlauch verlässt ihn mit einer Nadel (in den Magen eingeführt) – Insulin gelangt in diesem Fall in kleinen Portionen in den Körper. Verschiedene therapeutische Gymnastikübungen helfen ebenfalls.

In schweren Fällen ist eine Transplantation der Bauchspeicheldrüse möglich. In diesem Fall wird entweder das gesamte Organ oder sein Teil transplantiert. Leider besteht die Möglichkeit von Komplikationen aufgrund der Abstoßung eines Fremdkörpers und von Immunreaktionen, die zu Pankreatitis führen. Es gab Versuche, Beta-Zellen von Schweinen und Kaninchen zu transplantieren. Der Erfolg war jedoch nur von kurzer Dauer – die Patienten hatten weniger als sechs Monate lang kein Insulin.

Prävention von Diabetes bei Kindern

Neben zuverlässigen Möglichkeiten, die Krankheit loszuwerden, gibt es keine Möglichkeiten, Diabetes mit hoher Effizienz zu verhindern. Ein Gentest kann helfen, die Wahrscheinlichkeit eines Typ-1-Diabetes zu bestimmen.

  • Wenn eine genetische Veranlagung für Diabetes besteht, versuchen Sie, das Stillen um 6 Monate zu verlängern.
  • Wenn Sie bei einem Kind Anzeichen von Diabetes feststellen, müssen Sie die Menge der leicht verdaulichen Kohlenhydrate reduzieren (dies ist erforderlich, um den Tod von Betazellen der Bauchspeicheldrüse zu verhindern).
  • Stellen Sie sicher, dass das Kind keine Fettleibigkeit oder Bewegungsmangel hat, damit es stärkende körperliche Übungen durchführt.

Somit kann (bei der Erkennung und medizinischen Versorgung von Diabetes) ein Teil der Beta-Zellen gespeichert werden.

Insumed -   Was ist Lada-Diabetes

Kinder mit Diabetes sollten von einer Reihe spezialisierter Spezialisten beobachtet werden, z. B.: Augenoptiker, Neurologe, Kardiologe, Nephropathologe, Chirurg und andere Ärzte. Dies dient dazu, Störungen zu identifizieren, die mit anderen Organen und Systemen verbunden sind.

Mit rechtzeitiger Erkennung und angemessener Behandlung können Sie eine Remission und ein normales Leben und eine normale Entwicklung Ihres Babys erreichen!

Diabetus - Therapie bei Diabetes in Deutschland