Das Problem des Schwangerschaftsdiabetes während der Schwangerschaft

Schwangerschaftsdiabetes während der Schwangerschaft ist eine Form der „süßen“ Krankheit, die während der Schwangerschaft auftritt. Die pathogenetische Grundlage für sein Fortschreiten bleibt eine Verletzung der Beziehung zwischen dem Mutter-Plazenta-Fötus-System, was zu einer Erhöhung der Glukosekonzentration im Blut führt.

Was ist Schwangerschaftsdiabetes mellitus (GDM)

Schwangerschaftsdiabetes mellitus ist eine pathologische Erkrankung, die während der Schwangerschaft auftritt und durch einen anhaltenden Anstieg der Glykämie gekennzeichnet ist.

Ein wichtiges Merkmal der Krankheit bleibt ihre vorübergehende Natur. Schwangerschaftsdiabetes verschwindet in den meisten Fällen spontan nach der Geburt des Kindes. Seine Anwesenheit sollte den Patienten alarmieren. Es zeigt das Vorhandensein einer Tendenz zur Entwicklung einer "süßen" Krankheit an.

Ursachen von Schwangerschaftsdiabetes

Es gibt mehrere Gründe für das Auftreten von Diabetes bei schwangeren Frauen. Die wichtigste ist eine Verletzung der Glukosetoleranz vor dem Hintergrund der fetalen Entwicklung im Mutterleib. Die Schlüsselrolle in diesem Prozess spielt die Plazenta.

Es synthetisiert Hormone, die Antagonisten des endogenen Mutterinsulins sind. Das Ergebnis ihrer Exposition ist die Verschlechterung der Anfälligkeit peripherer Körpergewebe für den Einfluss des Hormons der Bauchspeicheldrüse.

Dies geht mit einer Überfunktion einher. Gleichzeitig kann es zu einem Anstieg der Glukose- und Insulinkonzentration im Blut kommen. Anzeichen von Schwangerschaftsdiabetes bei schwangeren Frauen schreiten voran.

Etwa 2-6% aller Frauen während der Geburt des Fötus bemerken das Auftreten von Krankheitssymptomen. Normalerweise vergeht es nach der Geburt des Babys. Frauen haben eine erhöhte Wahrscheinlichkeit, später krank zu werden, mit einer „süßen“ Krankheit des zweiten Typs.

Faktoren, die zum Auftreten von Diabetes während der Schwangerschaft beitragen, sind:

  • Genetische Veranlagung. Das Vorhandensein eines Problems bei den Eltern einer schwangeren Frau erhöht die Wahrscheinlichkeit, während der Geburt des Kindes eine Pathologie zu entwickeln.
  • Das Vorhandensein einer Vielzahl von gynäkologischen Erkrankungen;
  • Erste Schwangerschaft über Jahre;
  • Fettleibigkeit Übergewicht verringert zusätzlich die Empfindlichkeit des Gewebes gegenüber den Wirkungen von Insulin, was zum Fortschreiten des Problems beiträgt.
  • Eine Vorgeschichte von Schwangerschaftsdiabetes bei schwangeren Frauen.

Trotz ihrer vorübergehenden Natur sollte die Krankheit vom Patienten und den Ärzten kontrolliert werden. Es stellt eine Bedrohung für die Gesundheit von Mutter und Kind dar. Schwangerschaftsdiabetes kann schwerwiegende Probleme bei der Entwicklung des Fötus verursachen.

Eine rechtzeitige Diagnose und angemessene Behandlung ist der Schlüssel für die erfolgreiche Geburt eines neuen Lebens.

Anzeichen und Symptome von Schwangerschaftsdiabetes bei schwangeren Frauen

Panikangst vor Diabetes während der Schwangerschaft und seinen Symptomen ist nicht erforderlich. Bei der Wahl der richtigen therapeutischen Taktik und Art der Entbindung ist die Prognose für Mutter und Kind sehr günstig.

Es ist jedoch notwendig, das Vorhandensein der Krankheit rechtzeitig zu vermuten und mit ihrer Behandlung fortzufahren. Das klinische Bild von Schwangerschaftsdiabetes bei schwangeren Frauen wiederholt weitgehend die Symptome einer "süßen" Typ-2-Krankheit. Die Hauptzeichen bleiben:

  • Erhöhter Durst;
  • Ständiges Hungergefühl;
  • Beschwerden, die durch eine Zunahme der Anzahl von Toilettenfahrten bei einer Zunahme der Urinmenge verursacht werden. Das Symptom wird durch das Wachstum des Fötus und die körperliche Kompression der Blase durch die Gebärmutter weiter verschlimmert.
  • Verletzung des Schlafrhythmus;
  • Allgemeine Schwäche. Die sehr schnelle Müdigkeit einer Frau schreitet voran;
  • Juckreiz im Perineum;
  • Dyspepsie (Übelkeit, Appetitlosigkeit, Bauchbeschwerden);
  • Sehbehinderung.
Insumed -   Wenn sich das Sehvermögen mit Diabetes verschlechtert

Diese traditionellen Anzeichen von Diabetes sollten eine Frau alarmieren und sie veranlassen, einen Arzt aufzusuchen. Manchmal können Veränderungen im Zustand der Patientin auf die Merkmale des Schwangerschaftsverlaufs zurückgeführt werden.

Mit dem Fortschreiten unverständlicher Phänomene ist eine gründlichere Labordiagnose erforderlich, mit der die Ursache einer solchen Änderung des Zustands einer Frau genau ermittelt werden kann.

Die Symptome von Schwangerschaftsdiabetes während der Schwangerschaft können unterschiedlich schwer sein. Jemand hat eine Hyperglykämie, die mit einer Tendenz zur Entwicklung des Komas fortschreitet, während jemand den Durst im Laufe des Tages nur geringfügig erhöht.

Labordiagnose von Diabetes während der Schwangerschaft

Für eine korrekte Diagnose von Schwangerschaftsdiabetes bei schwangeren Frauen ist es erforderlich, einen Laborbluttest durchzuführen, um eine Hyperglykämie festzustellen, die über einen langen Zeitraum aufrechterhalten wird.

Ein gelegentlicher Anstieg der Glukosekonzentration ist noch kein Grund zur Panik. Es kann ausgelöst werden durch:

  • Stresssituation;
  • Essen;
  • Infektiöser Prozess.

Zur Beurteilung der Glykämie wird standardmäßig Kapillar- oder Venenblut verwendet. Im ersten Fall betragen die zulässigen Glukosewerte 3,3–5,5 mmol / l. Im zweiten Fall kann die Blutzuckernorm 4,5–6,5 mmol / l erreichen.

Es ist wichtig zu beachten, dass verschiedene Labors unterschiedliche Methoden zur Bestimmung von Zahlen verwenden. Daher kann ihre Leistung manchmal variieren. Zu diesem Zweck gibt es in den Formularen mit den Ergebnissen der Analyse eine spezielle Spalte, in der Normalwerte angegeben sind.

Wenn diese Indikatoren überschritten werden und gleichzeitig die charakteristischen Symptome fortschreiten, lohnt es sich, über das Vorhandensein der Krankheit nachzudenken.

Ein routinemäßiger Bluttest kann einen leichten Anstieg der Blutzuckerkonzentration zeigen. Eine solch zweifelhafte Situation ist nicht immer das Ergebnis einer gewaltigen Krankheit. Um die Diagnose zu überprüfen, muss ein Stresstest mit Glukose bestanden werden.

Seine Essenz besteht darin, die Fähigkeit des Körpers zu beurteilen, über einen bestimmten Zeitraum Kohlenhydrate aufzunehmen. Dazu wird eine Frau gebeten, ein Glas Wasser mit 75 g darin gelöster Glukose zu trinken.

Nach zwei Stunden wird ein wiederholter Bluttest auf Glykämie durchgeführt. Bei Einhaltung normaler Indikatoren wird die Diagnose entfernt. Bei anhaltender Hyperglykämie kann jedoch das Vorhandensein der Krankheit beurteilt werden.

Das Verfahren zur Abgabe von biologischer Flüssigkeit zur Analyse sieht die Einhaltung bestimmter Regeln vor:

  • Sie müssen auf nüchternen Magen forschen.
  • Alle möglichen Faktoren, die eine Hyperglykämie hervorrufen, vorläufig ausschließen;
  • Vor der Analyse sollte eine Frau ihren gewohnten Lebensstil führen und ihre Ernährung nicht ändern.

Die Einhaltung dieser Punkte liefert die zuverlässigsten Informationen. Dies ermöglicht die vollständige Behandlung von Schwangerschaftsdiabetes.

Insumed -   Oraler kardiovaskulärer Nutzen von Semaglutid gegen Diabetes

Mögliche Komplikationen und Konsequenzen

Eine „süße“ Krankheit ist sowohl für eine Frau als auch für ein Kind ein ernstes Problem. Gestosis-Diabetes wird manchmal als entfernt bezeichnet. Die wahrscheinliche Ursache für dieses Phänomen bleibt die Auswirkung von Problemen mit dem Kohlenhydratstoffwechsel einer Frau auf den Fötus.

Es wirkt sich aus der Ferne auf das Baby aus und verursacht Störungen. Es ist wichtig zu bedenken, dass die Schwere der Krankheit immer vom Gestationsalter abhängt. Je früher die Hyperglykämie fortschreitet, desto schlimmer.

Im ersten Trimester kann eine solche Pathologie schwerwiegende Missbildungen verursachen, die manchmal zum Tod des Fötus führen. In späteren Stadien treten andere Komplikationen auf. Die häufigsten sind:

  • Makrosomie – eine Vergrößerung des Kindes (großer Fötus). Aufgrund der übermäßigen Aufnahme von Glukose und des Mangels an ausreichender Verwendung beginnt das Baby aktiv zu wachsen.
  • Harte Geburt. Aufgrund seiner Größe kann das Kind auf natürlichen Wegen durch die Weichteile der Mutter verletzt oder verletzt werden. Schwangeren mit Diabetes wird manchmal ein Kaiserschnitt angeboten;
  • Polyhydramnion. Überschüssiges Fruchtwasser kann zu einer vorzeitigen Entbindung führen.
  • Pathologie der Atmung des Babys. Diabetes bei schwangeren Frauen stört die normale Bildung von Tensiden in der Lunge. Dies ist mit einer Minderwertigkeit ihrer funktionellen Aktivität behaftet. Das Atemnotsyndrom (RDS) ist ein extremer Grad an Pathologie.

Kinder, die von Müttern geboren wurden, die in jungen Jahren einen schwangeren Diabetes hatten, neigen dazu, den Kohlenhydratstoffwechsel zu beeinträchtigen. Es besteht ein hohes Risiko, dass das Baby in naher Zukunft zu einer "süßen" Krankheit wird.

Fast alle Frauen, die während der Schwangerschaft bestimmte Symptome festgestellt haben, fühlen sich nach der Geburt besser. Das Vorhandensein von Diabetes während der Schwangerschaft weist jedoch auf eine Beeinträchtigung des Kohlenhydratstoffwechsels im Körper hin.

Wenn elementare Ernährungsregeln und die Vorbeugung einer „süßen“ Krankheit nicht eingehalten werden, bleibt eine hohe Wahrscheinlichkeit bestehen, in den nächsten 2 Jahren eine zweite Art von Pathologie zu entwickeln.

Behandlung von Schwangerschaftsdiabetes

Schwangerschaftsdiabetes bei schwangeren Frauen ist ein ernstes Problem, das die Gesundheit von Mutter und Kind gefährdet. Das Problem einer angemessenen Therapie ist besonders relevant für die Aufrechterhaltung des Wohlbefindens beider.

Der moderne Ansatz zur Behandlung schwangerer Frauen mit gestörtem Kohlenhydratstoffwechsel bietet folgende grundlegende Aspekte:

  • Eine Frau sollte gleichzeitig von einem Gynäkologen und einem Endokrinologen beobachtet werden, um den Zustand zu korrigieren. Falls erforderlich, werden andere spezialisierte Spezialisten in den Prozess einbezogen.
  • Einhaltung der therapeutischen Ernährung. Es wird empfohlen, dass werdende Mütter ein Ernährungstagebuch führen, um die Kalorien zu zählen und ihre eigene Ernährung zu überwachen.
  • Das Vorhandensein der Möglichkeit, den Endokrinologen jederzeit zu kontaktieren, um den Zustand zu stabilisieren;
  • Schulung einer Frau in den Regeln der Selbstkontrolle von Glykämie;
  • Angemessene Insulintherapie;
  • Regelmäßige Überwachung des Körpergewichts.

Die Behandlung von Schwangerschaftsdiabetes mit mäßigem Fortschreiten kann durch Ernährung und dosierte körperliche Aktivität eingeschränkt sein. Wenn eine solche Therapie unwirksam ist, werden Insulininjektionen verschrieben.

Insumed -   Diabetesernährung

Zuckersenkende Tabletten, die traditionell für die zweite Art der Krankheit verwendet werden, sind aufgrund der negativen Auswirkungen auf ihre Entwicklung im Lager des Fötus kontraindiziert.

Kräutermedizin und andere Volksheilmittel werden nicht zur Anwendung empfohlen. Es ist unmöglich genau zu wissen, wie die Pflanzen den Fötus im Mutterleib beeinflussen.

Die Ernährung beruht auf folgenden grundlegenden Aspekten:

  • Eine vollständige, ausgewogene Ernährung;
  • Begrenzung von "leichten" Kohlenhydraten. Eine Frau muss auf traditionelle Süßigkeiten, Süßigkeiten und Süßwaren verzichten.
  • Eine Erhöhung der Ernährung von frischem Gemüse. Sie helfen, den Kohlenhydratstoffwechsel zu stabilisieren.
  • Verwendung von diätetischen Fleisch- und Fischsorten;
  • Ablehnung von frittiertem und geräuchertem Essen. Das Essen muss gekocht oder gedünstet werden.
  • Häufige und fraktionierte Ernährung. Eine Frau muss 4-6 mal am Tag essen.

Es ist manchmal sehr schwierig, alle Aspekte der diätetischen Ernährung unabhängig voneinander zu verstehen. Daher müssen Frauen ihren Arzt konsultieren, um ihr eigenes Menü zu korrigieren, abhängig von den Nuancen der klinischen Situation.

Insulinabhängiger Diabetes und Schwangerschaft

Die diabetische Pathologie vor dem Hintergrund der Schwangerschaft ist nicht immer vorübergehend. Eine Frau kann ein Kind empfangen, das an einer anhaltenden Verletzung des Kohlenhydratstoffwechsels leidet. Nachdem die werdende Mutter bei Typ–Diabetes schwanger geworden ist, muss sie besonders für ihre Situation verantwortlich sein.

Die Pathologie ist schwerwiegender als die zweite Option für die Entwicklung einer "süßen" Krankheit. Es ist schlimmer für Korrekturen geeignet und mit schwerwiegenden Komplikationen behaftet. Eine Schwangerschaft mit Typ-1-Diabetes kann ein Anreiz für eine starke Verschlechterung des Zustands einer Frau sein.

Dies wird zu einem Grund, die Peilung des Fötus zu unterbrechen. Ärzte empfehlen nicht, ein Kind für Patienten mit Pathologie zu planen, wenn keine dauerhafte Kompensation für Störungen des Kohlenhydratstoffwechsels vorliegt.

Andernfalls besteht die Gefahr von Komplikationen durch den Körper der Mutter. Das Risiko eines fetalen Todes steigt.

Die Korrektur der Hyperglykämie bei schwangeren Frauen mit insulinabhängigem Diabetes erfolgt notwendigerweise unter Verwendung von Hormonspritzen. Die Dosierung wird in Abhängigkeit von den Merkmalen der klinischen Situation ausgewählt.

Um zu verhindern, dass Diabetes mellitus in eine komplexe Form übergeht, die eine konstante Insulinaufnahme erfordert, muss gelernt werden, wie man die Krankheit kontrolliert. Das neueste Medikament Insumed trägt dazu bei , das hilft, Diabetes „auf zellulärer Ebene“ loszuwerden: Das Medikament stellt die Insulinproduktion wieder her (die bei Typ-2Diabetes beeinträchtigt ist) und reguliert die Synthese dieses Hormons (wichtig ist das für Typ-1Diabetes ).

Diabetus Insumed - Kapseln zur Normalisierung des Blutzuckers

Alle Bestandteile der Zubereitung werden auf der Basis von Pflanzenmaterialien unter Verwendung der Biosynthesetechnik hergestellt und sind mit dem menschlichen Körper verwandt. Sie werden von Zellen und Geweben gut absorbiert, da es sich um Aminosäuren handelt, aus denen Zellstrukturen bestehen. Kapselkomponenten Insumed normalisieren die Insulinproduktion und regulieren den Blutzucker.

Detaillierte Informationen zu diesem Medikament finden Sie im medizinischen Fachjournal Obzoroff.info. Wenn Sie kaufen möchten Insumed mit einem Rabatt dann gehen Sie zu offizielle Website des Herstellers.

Diabetus - Therapie bei Diabetes in Deutschland