Erhöhter Blutzucker während der Schwangerschaft

Erhöhter Blutzucker während der Schwangerschaft – was tun? Viele schwangere Frauen stellen diese Frage, wenn sie die Ergebnisse ihrer Tests herausfinden. Sehr hoher Zucker während der Schwangerschaft ist Schwangerschaftsdiabetes. Im Gegensatz zu normalem Diabetes ist die Diagnose nicht lebenslang gestellt. Wenn nach der Schwangerschaft ein normaler Glukosespiegel festgestellt wird, wird eine ähnliche Diagnose entfernt.

Ein erhöhter Blutzucker während der Schwangerschaft ist ein ziemlich gefährliches Phänomen sowohl für die Frau selbst als auch für die Gesundheit ihres ungeborenen Kindes. Der Fötus kann schnell und stark an Gewicht zunehmen. In Zukunft wird dies mit dem Problem der Entbindung sowie mit Hypoxie verbunden sein, wenn das Kind nicht genug Sauerstoff hat. Moderne Methoden zur Behandlung solcher Erkrankungen helfen jedoch nicht nur, den Zucker zu normalisieren, sondern verringern auch die Wahrscheinlichkeit, dass beim Baby und seiner Mutter Pathologien auftreten.

Studien haben gezeigt, dass ein hoher Blutzucker bei schwangeren Frauen in Zukunft Diabetes auslösen kann. Aber wenn Sie sich an die richtige Ernährung halten, einen gesunden Lebensstil führen, schädliche Lebensmittel ablehnen, ist Schwangerschaftsdiabetes nicht so schlimm.

Ursachen der Zuckerzunahme

Normalisiert den Zuckerspiegel im Blut des bekannten Hormons wie Insulin. Es wird von der Bauchspeicheldrüse produziert und Insulin verarbeitet Glukose und transportiert sie durch die Zellen. Dann nimmt der Zuckergehalt nach dem Essen ab.

In einer interessanten Situation werden spezielle Hormone produziert, die genau umgekehrt wirken. Daher wird der Blutzucker schwangerer Frauen relativ häufig überschätzt. Die Verstopfung der Bauchspeicheldrüse nimmt zu und in einigen Momenten kann sie ihre Mission nicht vollständig erfüllen. Ein erhöhter Blutzucker während der Schwangerschaft kann den normalen Stoffwechsel sowohl der werdenden Mutter als auch des Babys stören. In seiner reinen Form gelangt Glukose in die Plazenta und wird in den Blutkreislauf aufgenommen, während die kleine Bauchspeicheldrüse des sich entwickelnden Fötus nicht in der Lage ist, mit überschüssiger Glukose umzugehen. Es wird viel mehr Insulin freigesetzt, was die maximale Absorption von Glukose hervorruft. Dementsprechend ist all dieser "Reichtum" in Fett gespeichert.

Insumed -   Die medizinischen Eigenschaften von Holzläusekraut, Anwendung zur Gewichtsreduktion, erkrankte Gelenke, in Kosmetika und be

Risikofaktoren für Schwangerschaftsdiabetes

Etwa 3-10% der werdenden Mütter haben ein Problem wie einen Anstieg des Blutzuckers während der Schwangerschaft. In der Regel stellen diese Mütter eine Risikogruppe dar, die bestimmte gesundheitliche Probleme hat:

  • 3-4 Grad Fettleibigkeit;
  • Schwangerschaftsdiabetes früher vorhanden;
  • Zucker im Urin;
  • polyzystische Eierstöcke;
  • das Vorhandensein von Diabetes bei Blutsverwandten.

Ärzte bemerken auch bestimmte Faktoren, die die Entwicklung eines ähnlichen Zustands während der Schwangerschaft verringern. Also

Wenn eine Frau vor dem 25. Lebensjahr schwanger wurde, ein stabiles Gewicht hat, nie Abweichungen bei den Zuckertests hatte und ihre Verwandten nicht an Diabetes litten, wird die Möglichkeit einer Zunahme einer interessanten Position minimal.

Diabetes-Symptome

Wenn eine schwangere Frau einen hohen Blutzucker hat, wird dies möglicherweise nicht bemerkt, die Krankheit verläuft häufig in milder Form. Deshalb ist es wichtig, während der Schwangerschaft systematisch einen Zuckertest durchzuführen. Und wenn ein Spezialist feststellt, dass der Zucker erhöht ist, wird er eine zusätzliche Studie in Form eines Tests auf Glukoseanfälligkeit (Toleranz) verschreiben. In den meisten Fällen warten Frauenärzte, die schwangere Frauen beobachten, nicht auf Abweichungen und schreiben für einen bestimmten Zeitraum eine detaillierte Analyse vor.

Bei normalen Indikatoren liegt der Blutzucker bei 3,3 bis 5,5 mmol / l. Selbst wenn ein solcher Indikator während der Schwangerschaft einen Zuckergehalt von 5,4 aufweist, ist dies der Grund für die erneute Analyse. In Fällen einer beeinträchtigten Glukoseanfälligkeit erreichen Indikatoren manchmal den Wert von 7,1 mmol / l, aber pathologische Probleme können diskutiert werden, wenn der Zuckergehalt 7,1 und höher ist.

Eine Blutuntersuchung auf Zucker während der Schwangerschaft wird auf andere Weise durchgeführt. Führen Sie dazu einen Test auf glykiertes Hämoglobin durch. Ein solcher Test zeigt Glukose in 7-10 Tagen, und wenn der Zuckerspiegel für diesen Zeitraum überschritten wurde, wird der Test dies definitiv zeigen.

Symptome von Diabetes, die eine schwangere Frau alarmieren sollten, können sein:

  • ständig vorhandener Hunger;
  • häufiges und sogar unkontrolliertes Wasserlassen;
  • regelmäßig den Durst quälen;
  • Sehstörungen.
Insumed -   Diabetes mellitus - Anzeichen, Symptome und Behandlung

Solche Symptome deuten jedoch nicht immer auf einen Anstieg des Blutzuckers während der Schwangerschaft hin. Normalerweise begleiten alle diese Symptome in einer interessanten Situation und sind ganz natürlich.

Was zu tun ist

Ein Anstieg des Blutzuckers während der Schwangerschaft ist keine tödliche Diagnose. Sie müssen daher alle Anweisungen des behandelnden Arztes genau befolgen, um einen normalen Glukosespiegel sicherzustellen und keine Abweichungen im Gesundheitszustand hervorzurufen.

Zunächst müssen Sie sich nicht auf Lebensmittel beschränken. Aber die Mahlzeiten sollten klein sein und ihre Häufigkeit sollte ungefähr 5-6 mal am Tag sein. Zweitens ist es notwendig, schädliche Kohlenhydrate, die einen starken krampfhaften Anstieg des Zuckers hervorrufen, vollständig zu eliminieren. Der Anteil komplexer Kohlenhydrate sollte etwa 50% des Gesamtvolumens betragen, und die restlichen 50% sollten gleichmäßig zwischen Proteinprodukten und Fetten verteilt sein.

Zucker bei schwangeren Frauen deutet auch auf die Notwendigkeit körperlicher Aktivität hin. Dazu müssen Sie oft laufen und an der frischen Luft sein. Sauerstoff in einem größeren Volumen gelangt in den Körper, wodurch der Stoffwechsel für den Fötus schneller wird. Darüber hinaus reduziert die Aktivität den Blutzucker während der Schwangerschaft und hilft auch, überschüssige Kalorien loszuwerden.

Wenn die von einem Ernährungsberater verordneten Übungen, Aktivitäten und eine spezielle Diät keine guten Veränderungen zur besseren Seite der Ergebnisse bewirken, kann es erforderlich sein, Insulin einzunehmen. Sie sollten keine Angst davor haben, denn in der richtigen Dosierung ist ein solches Hormon sowohl für die schwangere Frau als auch für ihr Baby absolut sicher.

Ein Anstieg des Blutzuckers während der Schwangerschaft, der eine fortgesetzte Verwendung von Insulin erfordert, sollte zu Hause weiter kontrolliert werden. Zu diesem Zweck sollten Sie ein Glukometer kaufen, bei dem es sich um eine Home-Express-Methode zum Nachweis eines erhöhten Glukosegrades handelt. Sie sollten sich davor nicht fürchten, da die Blutentnahme mit sicheren Einweg-Vertikutierern durchgeführt wird. Und Sie können das Ergebnis in wenigen Sekunden herausfinden.

Insumed -   Diabetes mellitus bei Kindern Symptome, Diagnose, Behandlung

Wenn es während der Schwangerschaft eine Diät mit erhöhtem Zuckergehalt gibt, ist die Aktivität ausreichend, während sich die Mutter nicht darum kümmert, sollten Sie keine Angst vor einer natürlichen Geburt haben. Ein Kaiserschnitt ist in diesem Fall optional. In jedem Fall kennen die Ärzte den Zustand der Frau, alle ihre Pathologien und können den Entbindungsprozess korrekt durchführen. Während dieser Zeit und nach der Geburt wird der Zucker mehrmals täglich kontrolliert, ebenso wie der Herzschlag des Babys.

Um zu verhindern, dass Diabetes mellitus in eine komplexe Form übergeht, die eine konstante Insulinaufnahme erfordert, muss gelernt werden, wie man die Krankheit kontrolliert. Das neueste Medikament Insumed trägt dazu bei , das hilft, Diabetes „auf zellulärer Ebene“ loszuwerden: Das Medikament stellt die Insulinproduktion wieder her (die bei Typ-2Diabetes beeinträchtigt ist) und reguliert die Synthese dieses Hormons (wichtig ist das für Typ-1Diabetes ).

Diabetus Insumed - Kapseln zur Normalisierung des Blutzuckers

Alle Bestandteile der Zubereitung werden auf der Basis von Pflanzenmaterialien unter Verwendung der Biosynthesetechnik hergestellt und sind mit dem menschlichen Körper verwandt. Sie werden von Zellen und Geweben gut absorbiert, da es sich um Aminosäuren handelt, aus denen Zellstrukturen bestehen. Kapselkomponenten Insumed normalisieren die Insulinproduktion und regulieren den Blutzucker.

Detaillierte Informationen zu diesem Medikament finden Sie im medizinischen Fachjournal Obzoroff.info. Wenn Sie kaufen möchten Insumed mit einem Rabatt dann gehen Sie zu offizielle Website des Herstellers.

Diabetus - Therapie bei Diabetes in Deutschland