Trauben für Diabetes

Wie behandelt man Diabetes mit Trauben?

Wenn der Arzt die Verwendung von Trauben gegen Diabetes zur Behandlung empfiehlt, sollte berücksichtigt werden, dass diese wie jedes Medikament dosiert werden müssen.

Der Behandlungsverlauf beträgt in der Regel 35-40 Tage. Der Kurs beginnt mit nur wenigen Beeren pro Tag, dann steigen die Dosen allmählich an. Die maximal zulässige Rate beträgt 12 Beeren pro Tag. Sie müssen den ganzen Tag konsumiert werden. Wenn Sie die gesamte tägliche Aufnahme gleichzeitig essen, können Sie nur Schaden anrichten. In den letzten 14 Tagen der Behandlung wurde die tägliche Dosis auf 6 Früchte reduziert, dh auf das Zweifache.

Wenn es keine frischen Beeren gibt, können Sie diese durch Saft aus roten Trauben ersetzen, ohne Zucker hinzuzufügen und in angemessenen Anteilen.

Vor Beginn der Traubentherapie muss eine ärztliche Untersuchung durchgeführt und die Genehmigung für eine Behandlung eingeholt werden. Danach können Sie direkt mit dem Prozess selbst fortfahren, der die Zeit von mehr als 6 Wochen nicht überschreiten darf.

Wenn Sie ins Krankenhaus gehen und vom Arzt nein hören, experimentieren Sie nicht weiter mit Ihrer Gesundheit. Aufgrund der Praxis kann die Selbstmedikation zu verschiedenen Komplikationen führen und in einigen Fällen dazu, dass eine Person in ein Zuckerkoma fällt, aus dem man nur schwer herauskommt.

Es ist notwendig, Beeren mit kleinen Portionen zu essen und die tägliche Dosis schrittweise zu erhöhen. Es muss darauf geachtet werden, dass der Therapieverlauf nicht länger als 6 Wochen dauert.

Die tägliche Norm beträgt zunächst 12 Beeren, die gleichmäßig in mehrere Dosen pro Tag aufgeteilt werden müssen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Trauben pro Tag zu nehmen. Die beste Option ist, wenn die Beeren in 3 Empfängen gegessen werden.

Natürlich können Sie sich auch Ihre eigenen einfallen lassen. Nachdem der Zeitplan für den Verzehr von Beeren in 6 Portionen aufgeteilt wurde, muss berücksichtigt werden, dass ein solcher Zeitplan bis zum Ende des Therapieverlaufs eingehalten werden sollte.

Die Behandlung des Körpers mit Trauben ist eine beliebte Technik namens Ampeltherapie. Bevor Sie mit einer solchen Behandlung beginnen, sollten Sie von einem Ernährungsberater untersucht werden und erst nach dessen Genehmigung Maßnahmen ergreifen.

Trauben enthalten schließlich Zucker, was bei Diabetes nicht zu empfehlen ist. Die Behandlungsdauer beträgt 1,5 Monate.

Insumed -   Tibetische verschreibungspflichtige Diabetes-Behandlung

Beeren sollten in kleinen Mengen verzehrt werden. Erhöhen Sie schrittweise die Dosis.

Zunächst sollten den ganzen Tag über 12 Trauben eingenommen werden. Zum Beispiel können Sie sie in 4 Dosen teilen: essen Sie 3 Beeren.

Dies ist natürlich nicht notwendig, Sie können 6 mal täglich 2 Beeren essen. Es ist jedoch sehr wichtig, dass sich das erfundene Schema während des gesamten Behandlungsverlaufs nicht ändert.

Nach einer Woche dieser Einnahme sollten Sie in der zweiten Woche 14 Beeren verzehren, in der dritten Woche – 16. Und so bis 6 Wochen, bis die Anzahl der Beeren 22 erreicht.

In den letzten Jahren hat sich eine neue Richtung in der Behandlung von Diabetes herausgebildet – die Traube. Es hat seinen Namen: Ampeltherapie.

Es ist sofort in Betracht zu ziehen, dass eine solche Behandlung nicht unabhängig durchgeführt werden sollte. Nur ein Arzt kann bestimmen, ob ein Patient zu therapeutischen Zwecken Trauben für Diabetes essen kann.

Wenn keine besondere Gefahr für den Gesundheitszustand besteht, können Sie diese Art der Behandlung ausprobieren. Auf die eine oder andere Weise sollte sie jedoch unter Aufsicht eines Spezialisten durchgeführt werden. In jedem Fall sollte der Verlauf der Ampeltherapie 6 Wochen nicht überschreiten.

Um zu verhindern, dass Diabetes mellitus in eine komplexe Form übergeht, die eine konstante Insulinaufnahme erfordert, muss gelernt werden, wie man die Krankheit kontrolliert. Das neueste Medikament Insumed trägt dazu bei , das hilft, Diabetes „auf zellulärer Ebene“ loszuwerden: Das Medikament stellt die Insulinproduktion wieder her (die bei Typ-2Diabetes beeinträchtigt ist) und reguliert die Synthese dieses Hormons (wichtig ist das für Typ-1Diabetes ).

Diabetus Insumed - Kapseln zur Normalisierung des Blutzuckers

Alle Bestandteile der Zubereitung werden auf der Basis von Pflanzenmaterialien unter Verwendung der Biosynthesetechnik hergestellt und sind mit dem menschlichen Körper verwandt. Sie werden von Zellen und Geweben gut absorbiert, da es sich um Aminosäuren handelt, aus denen Zellstrukturen bestehen. Kapselkomponenten Insumed normalisieren die Insulinproduktion und regulieren den Blutzucker.

Detaillierte Informationen zu diesem Medikament finden Sie im medizinischen Fachjournal Obzoroff.info. Wenn Sie kaufen möchten Insumed mit einem Rabatt dann gehen Sie zu offizielle Website des Herstellers.

Was ist diese therapeutische Methode und kann sie produktiv werden?

Die Behandlung besteht in der Berechnung des Beerenverbrauchs anhand von Indikatoren der sogenannten Broteinheiten. Laut Blutzuckerindikatoren liegt der glykämische Index der Trauben zwischen 45 und 48, und dies ist eine ausreichend große Zahl für einen Patienten mit Diabetes.

Gleichzeitig entspricht 1 Broteinheit etwa 70 Gramm des Produkts, was etwa 12 Beeren entspricht. Das Behandlungsschema für die Ampeltherapie sieht ungefähr wie folgt aus: Der Patient beginnt, Trauben in einer Menge von 1-2 Broteinheiten zu konsumieren, wobei er sie 3-4 Mal täglich in separate Dosen aufteilt. Allmählich sinkt die Norm, und in den letzten zwei Wochen sollte der Verzehr von sechs möglichen Beeren auf 6 Stück pro Tag sinken.

Insumed -   Behandlung von Diabetes ohne Insulin

Ärzte haben immer noch einen doppelten Ansatz bei der Frage, ob Trauben für Diabetes auch für medizinische Zwecke konsumiert werden sollen. Wenn es jedoch keine Kontraindikationen dafür gibt, können Sie diese besondere Art der Diät trotzdem ausprobieren.

Grüne und blaue Sorten sind sofort ausgeschlossen. Es ist möglich, nur rote Trauben zu essen, während man das Aussehen genau betrachtet.

Achten Sie nur auf reife Beeren. Wenn sie sich etwas festziehen oder zumindest geringfügig beschädigt sind, lehnen Sie den Kauf sofort ab.

Für medizinische Zwecke sind sowohl die Früchte selbst als auch der Saft aus ihnen gleichermaßen nützlich. In den meisten Fällen isst ein Diabetiker lieber ganze Beeren.

Es muss sichergestellt werden, dass die tägliche Norm strikt eingehalten wird, da sonst Trauben nicht profitieren, sondern nur gesundheitsschädlich sind. Der Patient sollte eine Beere essen und sie gründlich kauen.

Lassen Sie auf keinen Fall zu, dass die Beeren dem Patienten mit einem ganzen Bündel serviert werden. Und denken Sie daran, dass eine Ampeltherapie nicht mit der Verwendung von Milchprodukten kombiniert werden kann.

Die Kombination von Milch und Trauben ist bei Diabetikern mit einer Störung des Verdauungssystems behaftet.

Gegenanzeigen

Alle Produkte haben bestimmte Kontraindikationen und Trauben sind in diesem Fall keine Ausnahme. Verweigern Sie die Verwendung von Trauben sollte mit solchen Begleiterkrankungen sein:

  • entzündliche Prozesse in der Leber;
  • Störung der Gallenblase;
  • ein Magengeschwür.

Darüber hinaus können sich Trauben negativ auf den Patienten mit Pankreatitis auswirken und diese noch weiter verschlimmern.

Sind Beeren schädlich?

Trauben für Typ-2-Diabetes können aufgrund des Vorhandenseins von leicht verdaulicher Fructose nicht in die Ernährung aufgenommen werden. Aus dem gleichen Grund sind Beeren für Menschen mit übermäßigem Körpergewicht sowie für Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts unerwünscht.

Trauben werden jedoch in der Volksmedizin häufig bei Erkrankungen der Lunge (Pleuritis, Tuberkulose) und des Herzens eingesetzt.

Die Beere enthält viele Vitamine und Mineralien. Agronomen stellen fest, dass eine erhöhte Menge an wertvollen Substanzen in wilden Trauben und nicht in künstlich gezüchteten Sorten vorhanden ist.

Insumed -   Persönliche Erfahrung, wie man Diabetes zu Hause heilt

Vitamine in Trauben:

  • Vitamin A (Retinol);
  • Vitamine der Gruppe B;
  • Vitamin C;
  • Vitamin PP;
  • Vitamin K.
Diabetus - Therapie bei Diabetes in Deutschland